Zwei Monate nach Wahl: Liberianische Präsidentin Johnson-Sirleaf wurde vereidigt

Will sich für Versöhnung und Wiederaufbau einsetzen

Erstmals in der Geschichte des afrikanischen Kontinents ist in Liberia eine Frau als gewähltes Staatsoberhaupt vereidigt. Die 67 Jahre alte Wirtschaftsexpertin Ellen Johnson-Sirleaf hat versprochen, sich für Versöhnung und den Wiederaufbau des Landes einzusetzen, das sich nur langsam von einem 14 Jahre dauernden Bürgerkrieg erholt.

An der Feier in Monrovia nahmen unter anderem die amerikanische First Lady Laura Bush sowie US-Außenministerin Condoleezza Rice und mehrere afrikanische Staatsoberhäupter teil. Die USA, traditionelle Verbündete Liberias, haben aus Sicherheitsgründen zwei Kampfschiffe vor die liberianische Küste entsandt. Liberia wurde im 19. Jahrhundert von freigelassenen Sklaven aus Amerika gegründet.
(apa)