Zum 44. Geburtstag: Eros Ramazzotti schenkt sich selbst ein Greatest Hits-Album

"e2" mit Best Of von 'Adesso Tu' bis 'Cose Deall Vita' „Non Siamo Soli” - Duett mit Ricky Martin produziert

Zum 44. Geburtstag: Eros Ramazzotti schenkt sich selbst ein Greatest Hits-Album

Der italienische Pop-König Eros Ramazzotti feiert seinen 44. Geburtstag mit einem Doppel-Album, das mit dem Titel "e2" auf den Markt kommt. Die CD enthält unter anderem ein Duett mit dem Star des Latino-Pops, Ricky Martin, und das neue Lied "Ci parliamo da grandi", das mit dem Liedermacher Guy Chambers, Autor vieler Erfolge von Robbie Williams, geschrieben wurde. 17 Hits Ramazzottis werden in neuen Versionen präsentiert. Carlos Santana spielt die Gitarre im Song "Fuoco nel fuoco".

Die erste Single-Auskopplung des Albums trägt den Titel „Non Siamo Soli”/„No Estamos Solos” und entstand im Duett mit Grammy-Preisträger Ricky Martin. Den Song, den der Latin-Superstar sowohl in Spanisch als auch Italienisch einsang, schrieb Eros in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Songwriting-Partner Claudio Guidetti. Die Idee, den Song im Duett mit Ricky Martin umzusetzen, kam Eros während des Songwritings angesichts des unübersehbaren Latin-Vibes und Feelings der Komposition. Es sollte sich herausstellen, dass sowohl Ricky als auch Eros seit Jahren Fans der Musik des jeweils anderen sind, in der Vergangenheit waren sich die beiden im Rahmen von Konzert- und Promotionreisen bereits einige Mal persönlich begegnet.

Ramazzotti nützt seine Kontakte
"Ich wollte meine 23 Jahre Karriere feiern und nicht nur eine Platte mit meinen Hits auf den Markt bringen. Ich habe schon 1997 eine Sammlung mit meinen Erfolgen veröffentlicht, die 7,5 Millionen Kopien verkauft hat. Dank Internet und einer Serie guter Kontakte habe ich eine Zusammenarbeit mit vielen Künstlern und Produzenten in der ganzen Welt in die Wege leiten können. Vor einigen Jahren hätte eine CD wie "e2" noch enorme Kosten gehabt, heute ist so etwas möglich", sagte der Sänger.

"Kritiker sind jetzt neidig"
50 Millionen Platten hat Ramazzotti im Laufe seiner Karriere verkauft. "Kritiker haben mich immer angegriffen und behauptet ich habe eine nasale Stimme. Jetzt sind sie neidig, wenn sie die Künstler sehen, die mit mir zusammenarbeiten", sagte der gebürtige Römer.

Oft verspürt Ramazzotti das Bedürfnis, in der Musik neue Wege zu suchen. "Sänger wie ich müssen Resultate vorlegen. Mit meinem Vertrag kann ich es mir noch nicht erlauben, allzu 'komische' Musik vorzustellen. Doch eines Tages würde ich gern Neues wagen", sagte der Star.

Infos:
Eros Ramazzotti
"e2"
SonyBMG
VÖ: 25. Oktober 2007