Zürich in der Fremde eine Macht: Schweizer
verloren seit 2. Oktober 2005 auswärts nie

Bereits 17 Auswärts-Partien in Folge ungeschlagen

Der FC Zürich, Gegner von Red Bull Salzburg in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation, ist auswärts eine echte Macht. Der Schweizer Fußball-Meister, der am Mittwoch um 20:15 Uhr mit einem 2:1-Vorsprung im Gepäck auf dem Kunstrasen des EM-Stadions Wals-Siezenheim antritt, hat in der Super League sowie im Swisscom Cup 17 Auswärtsspiele in Folge nicht verloren. Die letzte Pleite in der Fremde passierte am 2. Oktober 2005 beim 0:1 im Derby gegen die Grasshoppers.

Mit dem 2:0-Sieg am Samstag in Schaffhausen markierten die spielstarken Zürcher, die nach drei Runden mit dem Punktmaximum an der Tabellenspitze liegen, ihren siebenten Erfolg in einem fremden Stadion in Folge.

Die Truppe von Trainer Lucien Favre hatte in der vergangenen Saison auswärts den Grundstein zum ersten FCZ-Meistertitel seit 25 Jahren gelegt, mit 12 Siegen, 3 Remis und 3 Niederlagen (40:18 Tore) war man das mit Abstand beste Auswärtsteam der Liga. Kein Wunder also, dass auch das spektakuläre Meisterstück gegen den FC Basel (2:1-Sieg dank eines Tores in der 93. Minute) auswärts gelang.

Auswärts-Erfolgsserie in Schweizer Super League und Swisscom Cup:
2005:
* 2. Oktober: Grasshoppers Zürich - FCZ 1:0 (bis dato letzte Auswärtsniederlage)
* 22. Oktober: SC Juventus - FC Zürich 1:7 (Cup)
* 29. Oktober: FC Thun - FCZ 1:6
* 6. November: Xamax Neuchatel - FCZ 3:5
* 27. November: FC Schaffhausen - FCZ 0:2
* 18. Dezember: FC Basel - FCZ 3:4 (Cup)

2006:
* 5. Februar: FC Aarau - FCZ 2:3 n.E. (Cup)
* 19. Februar: Yverdon - FCZ 0:3
* 19. März: FC Aarau - FCZ 1:1
* 26. März: Young Boys Bern - FCZ 0:2
* 29. März: Grasshoppers Zürich - FCZ 0:0
* 2. April: FC Schaffhausen - FCZ 1:4
* 23. April: St. Gallen - FCZ 2:3
* 26. April: Xamax Neuchatel - FCZ 0:1
* 3. Mai: FC Thun - FCZ 1:3
* 13. Mai: FC Basel - FCZ 1:2
* 19. Juli: FC Luzern - FCZ 0:3
* 29. Juli: FC Schaffhausen - FCZ 0:2

(apa/red)