Zigaretten von

So viel kostet Sie das Rauchen

110.000 Euro sind Rauchern ihre Glimmstängel Zeit ihres Lebens wert

Raucherstudie © Bild: Thinkstock

Rauchen kostet. Der Preis, den wir für das Laster bezahlen, sind mehr Fältchen im Gesicht, Rückstände auf den Zähnen, unsere Gesundheit... und natürlich ein Haufen Geld. Laut einer neuen Studie soll der durchschnittliche Raucher im Laufe seines Lebens 110.000 Euro für Zigaretten ausgeben.

Durchgeführt wurde die Studie von dem britischen E-Zigarettenhersteller E-Lites. 2.000 Raucher nahmen teil. Bei einem Durchschnitt von vier Päckchen pro Woche zahlen Raucher wöchentlich rund 34 Euro. Das summiert sich in einem Jahr auf beachtliche 1.768 Euro.

Dermit Ryan von E-Lites kommentiert diese Summe laut der britischen "Sun": "Rauchen war immer schon teuer, aber die Zahlen auf Schwarz-Weiß zu sehen, haut einen um." Weiter meint er: "Wenn man darüber nachdenkt, für welche anderen Dinge man diese Summe ausgeben könnte, kann das motivieren, sich Hilfe zu suchen." Mit "sich Hilfe suchen" kann Ryan allerdings nicht den Rauchstopp meinen. Immerhin will E-Lites elektronische Zigaretten auf den Markt bringen.

Bei der Studie wurde übrigens auch berechnet, dass eine durchschnittliche Frau 103.000 Euro in ihrem Leben für Kleider ausgibt und Kaffeetrinker 21.000 Euro in das koffeinhaltige Getränk investieren.

Kommentare

naja 40.000 würden ja auch schon reichen, oder?!?

Ja, ist schon klar, ich gebe ja auch 8,50 € für ein Päckchen Zigaretten aus...

Seite 1 von 1