Fakten von

Zehnjährige in Oberösterreich
von Hund gebissen

Verletzungen am Oberschenkel und im Gesicht

Eine Zehnjährige ist Montagnachmittag im Bezirk Urfahr-Umgebung von einem Hund gebissen und am Oberschenkel sowie im Gesicht verletzt worden. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Dienstag.

Das Mädchen war mit einer Gleichaltrigen zum Nachbarhaus gegangen um sich dort Pferde anzusehen. Dabei wurde sie aus ungeklärter Ursache von dem Hund attackiert, der von einer dort wohnenden 15-Jährigen zum Spazierengehen aus dem Zwinger geholt worden war.

Kommentare