Zahl der Kreditkarten in Österreich wächst:
2,4 Millionen Karten sind derzeit in Umlauf

Bargeldabhebungen gegenüber 2007 stark gestiegen

Zahl der Kreditkarten in Österreich wächst:
2,4 Millionen Karten sind derzeit in Umlauf © Bild: dpa/Berg

Das "Plastikgeld" findet sich in immer mehr Geldbörsen: Ende Juni waren in Österreich 2,4 Millionen Kreditkarten durch Kreditkartengesellschaften ausgegeben. Gegenüber Juni 2007 bedeutete dies einen Zuwachs von rund 80.000 Karten (plus 3,4 Prozent), die von den Kreditkarteninstituten Paylife Bank GmbH, card complete Service Bank, American Express Austria und Air Plus ausgegeben wurden.

Laut Angaben der Oesterreichischen Nationalbank wurde in den ersten sechs Monaten des Jahres 2008 rund 32 Millionen Mal mit diesen Kreditkarten bezahlt. Somit wurden 1,87 Millionen Zahlungen (+6,2 Prozent) mehr durchgeführt als im 1. Halbjahr 2007. Der Gesamtwert der Zahlungen betrug 3,52 Mrd. Euro, das waren um 7,6 Prozent mehr. Der errechnete Durchschnittswert pro Transaktion stieg von 109 auf 111 Euro.

Knapp 15 Prozent mehr Bargeldabhebungen
Im Bereich der Bargeldabhebungen per Kreditkarte erfolgten 2,30 Millionen Transaktionen, um 14,4 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2007. Der Gesamtwert der Abhebungen mit Kreditkarten betrug 0,45 (0,40) Mrd. Euro. Im Durchschnitt wurden pro Transaktion 194 (198) Euro behoben. (apa/red)