Yasin Pehlivan in Schlägerei verwickelt:
Rapid-Spieler brach sich dabei Mittelhand

Prügelei vor Lokal in Wiener "Bermuda-Dreieck" Kontrahent wurde ebenfalls im Spital behandelt

Yasin Pehlivan in Schlägerei verwickelt:
Rapid-Spieler brach sich dabei Mittelhand © Bild: APA/FOHRINGER

Rapid-Spieler Yasin Pehlivan ist in der Nacht auf 19. Dezember in eine Schlägerei verwickelt gewesen und verletzt worden. "Wie der Sachverhalt genau war, muss erst geklärt werden, denn es sind noch nicht alle Beteiligten und Zeugen einvernommen worden", sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Wien.

Der Vorfall geschah am Wochenende vor Weihnachten um 3.01 Uhr vor dem Club "Gnadenlos" im ersten Bezirk, den Pehlivan mit seiner Freundin, die ihren Geburtstag feierte, besucht hatte. "Österreich" schrieb von "zwei Jugendlichen", mit denen sich der Fußballer nach verbalen Beleidigungen geprügelt haben soll. Doch laut Polizeibericht gab es neben dem ÖFB-Teamspieler nur einen Kontrahenten, der ebenfalls verletzt wurde und wie Pehlivan im Krankenhaus behandelt werden musste. Laut "Österreich" soll Pehlivan, der am 5. Jänner 21 Jahre alt wird, einen "Mittelhandbruch" erlitten haben.

Vom österreichischen Fußball-Rekordmeister Rapid Wien war vorläufig keine Stellungnahme zu erhalten.

(apa/red)

Kommentare

Rapid-Spieler-Prügelei.. wenn wunderts bei solchen Spieler-VORBILDERN, wenn die Fans - nicht nur bei Repid - auch nicht anders sind......JEDER VEREIN bekommt auf Grund seiner SPIELER-VORBILDER die FANS, die er verdient....

melden

Rapid-Spieler-Prügelei.. und Rapid-(Ultra)-Fans ... bei soviel VORBILDWIRKUNG der Spiele auf ihre Fans wunderts nichts mehr; nicht nur bei Rapid......Jeder Club bekommt die Fans, die sich die jeweiligen SPIELER VERDIENEN

melden

Re: Rapid-Spieler-Prügelei.. das müsste dann aber heißen, dass alle mattersburg fans wilde hooligans sind xP

Seite 1 von 1