Yabba Dabba Doo! Die Familie Feuerstein kehrt bald auf die Bildschirme zurück

Remake fixiert. "Family Guy"-Schöpfer am Werk Produktionsarbeiten starten bereits diesen Herbst

Yabba Dabba Doo! Die Familie Feuerstein kehrt bald auf die Bildschirme zurück

Yabba Dabba Doo! Die Flintstones kommen zurück ins Fernsehen. Und zwar nicht einfach als Wiederholungen alten Folgen sondern als neu gemachtes Remake.

Niemand geringerer als Seth MacFarlane ist diese ehrenwerte Aufgabe zuteil geworden, die Familie Feuerstein zu modernisieren. Der Schöpfer von erfolgreichen TV-Serien wie „Family Guy“ und „American Dad“ erfüllt sich damit einen langgehegten Traum. Im Auftrag von 20th Century Fox wird er einen Reboot zur 60er-Jahre-Kult-Serie entwickeln. Die Produktionsarbeiten dazu sollen bereits diesen Herbst beginnen.

Durchbruch jahrelanger Verhandlungen
MacFarlane wird bei diesem Projekt unterstützt von Dan Palladino („Gilmore Girls“) und „Family Guy“-Kollegin Kara Vallow. Diese Nachricht bedeutete einen Durchbruch bei jahrelangen Verhandlungen, denn seit einer gefühlten Ewigkeit verhandelten die beiden Produktionsstudios 20th Century Fox und Warner Bros. Television, welches die Rechte der „Flintstones“ inne hat, über eine Neuauflage. Nun wurde endlich eine Einigung erzielt.

Zurück zum Ausgangspunkt
Der Kult-Schöpfer MacFarlane freut sich. Er habe, wie „Deadline Hollywood“ berichtet, bereits im alter von zwei Jahren Fred, Barney, Wilma und Co. gezeichnet. „Es ist also passend, dass die Ereignisse wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren“, so der Zeichner. „Außerdem glaube ich, dass Amerika endlich bereit ist für eine Sitcom über einen dummen, fetten Kerl mit einer Frau, die viel zu gut für ihn ist…“ Bleibt zu hoffen, dass dieses vielversprechende Projekt dann auch in Österreich zu bewundern sein wird.

(red)