Wussten Bischöfe von Missbrauchsfällen?
Schwere Vorwürfe gegen Schönborn und Co

Ex-Caritas-Präsident: Man habe zu wenig reagiert profil: Strukturänderungen wurden nicht durchgeführt

Wussten Bischöfe von Missbrauchsfällen?
Schwere Vorwürfe gegen Schönborn und Co © Bild: APA/Schlager

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, kritisiert der ehemalige Generalvikar und frühere Caritas-Präsident Helmut Schüller den Wiener Kardinal Christoph Schönborn und andere Bischöfe. Sie hätten seit langem von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche gewusst, aber zu wenig dagegen unternommen.

Schüller, der bis 2005 auch die Ombudsstelle für sexuellen Missbrauch der Erzdiözese Wien leitete, erklärt im Gespräch mit "profil", er habe Schönborn "in vielen Fällen in Kenntnis gesetzt. Wegen der Langsamkeit, mit der oft reagiert wurde, haben wir immer wieder gedrängt, etwas zu tun." Er habe aber auch anderen Bischöfen Missbrauchsfälle bekannt gemacht, die in deren Diözesen passiert seien. Schüllers Forderungen nach Strukturänderungen hätten bei der österreichischen Bischofskonferenz kaum Gehör gefunden. Nach zehn Jahren im Amt habe er, Schüller, sich "seelisch-psychisch ausgelaugt" gefühlt und sei aus dem Amt geschieden. Schüller: "Man wird dabei zum Feigenblatt, wenn Grundsätzliches nicht stimmt."

Mehr dazu lesen Sie im profil 04/2011

Kommentare

d) . . . . UNGAR---RELOADED---for---2012 . . . . weitere Kommentare zu “helmut schüller“

siehe zudem

www.wienerzeitung.at
www.diepresse.com
www.derStandard.at
www.nachrichten.at
www.kurier.at
www.news.at

und insbesondere

www.profil.at / MO 16.04.2012

melden

e) . . . . UNGAR---RELOADED---for---2012 . . . . World---Wide---Web---HELMUT---2012

We have heard and read, that Austria and whole Europe are “too small“ for “Helmut, the r.-catholic conquerer“.
Therefore we would like to send him the best wishes from U.S.A. and so on …
… for his extremly-engaged world-wide-\'not only\'-web-activities.

Kind regards from a lot of
ardent male and female admirers

---------------------------------------------------

HELMUT--the-r.-catholic-conquerer--2012

Having heard and read, that Austria and whole Europe are “too small“ for “Helmut, the r.-catholic conquerer“, we would like to send him the best wishes for his extremly-engaged world-wide-\'not only\'-web-activities.

A lot of male and female
ardent admirers from
U.S.A. and so on …

melden

f) . . . . UNGAR---RELOADED---for---2012 . . . . . . . . . und lieber Monsignore Helmut Schüller, bitte auch die "Hollabrunner Jahre" nicht vergessen, kann ja wirklich nicht ganz ausgeschlossen werden, daß "Ihre Priesterberufung" von dort "mitbeeinflußt" wurde, ganz im Gegensatz zu Ihrem jahrzehntelangen Vorgänger als allseits hochgeschätzter, hochgeachteter Caritas-Präsident von Österreich (1964 – 1991), der seine Berufung zum Priester in existentiell sehr, sehr schwierigen - nicht nur "gesellschaftlich" - Zeiten in der Benedektiner-Abtei Seckau in der Steiermark erfuhr . . . . .

. . . . UNGAR---RELOADED---for---2012 . . . .

Kardinal König war finde ich der letzte, den man wirklich achten konnte!
Er scheute sich nicht, seine Meinung zu sagen und verweigerte sogar diese verlogene Papstwahl.
Heutzutage empfindet man die Mitgliedschaft in der Kirche wie die in einem Kinderpornoring, mit ausdrücklich geschützten und beschützten Tätern!
Oder warum hat der polnische Papst die Schwuchtel Groer zum Kardinal berufen, obwohl seine Neigungen aber auch Taten gegenüber KIndern in der Kirche bekannt waren?
Dieser verlogene Schwuchtelklub ist zum Kotzen, noch mehr dass die Täter geschützt und behütet werden...warum wohl?
Ja-die Kirche schafft sich mit Siebenmeilenstiefeln ab....

die wissen mehr als sie zugeben, das ist fakt. unser pfarrer ist ein super typ, modern und aufgeschlossen. was man von den goldringetragern und silbernen schuhschnallerln nicht behaupten kann. geld der sternsinger verzocken das nicht der kirche gehörte, das können sie. sowie die kirchensteuer, die ja das dolfchen eingeführt hat beibehalten und von geschiedenen, die weder tauf, noch firmpaten sein und kommunizieren dürfen, also, halbchristen sind, die volle kirchen steuer abkeschen. so wird die römisch katholische kirche sich selbst an die wand fahren. ich glaube an gott, aber nicht ans bodenpersonal, welches falsch und verlogen ist. gottes mühlen mahlen langsam aber sicher. das ist so sicher wie das amen im gebet!

man braucht sich Schönborn ja nur anschauen. Seine Gesichtszüge verraten ja schon alles! Übertreffen mit der Widerlichkeit tut ihm nur der Papst..

Schönborn Ich finde die katholische Kirche "schafft sich ab".
Schlimmer als Schönborn finde ich den Papst wenn er grinsend seine Hände zum Segen erhebt. Widerlich.
Und bei all diesem Unmut dem Islam gegenüber setzt sich Schönborn für Annäherung ein. Genau so am Willen des Volkes vorbei wie unsere Politiker

melden

Der frömmelnde Schönborn... ....ist ein Lügner wie seine Vorgägner auch. Mit gefalteten Händen vor die Kameras und die Öffentlichkeit treten und doch ein mindestens so großer Sünder sein, wie seine Schäfchen. Bei wem wird den er beichten gehen? Vielleicht beim Papst Benedikt den XVI, der auch einen Kinder missbrauchenden Bischof in den USA gedeckt hat? In der katholischen Kirche treiben sich genauso große Lügner und Scharlatane wie im "gemeinen Volk" herum. Leider ist Jesus Christus auch für dieses frömmelnde Gesindel am Kreuz gestorben. Mein Nachbar nennt diese Lügner nur noch "Kuttenprunzer"!

Maika melden

Re: Der frömmelnde Schönborn... @sidestep
Jesus Christus ist für uns alle am Kreuz gestorben, für Dich, für den Nachbar, für mich und für das "frömmelnde Gesindel" das wir alle sind.
Hätte er das nicht aus Liebe zu uns getan, wären wir verloren!

melden

@maika wo bist du denn dagegengelaufen?
Glaubst du echt, mit deinem Steinzeitgerede kannst du heute noch wem beeindrucken.
Fakt ist, jeder der so was tut wird jahrelang eingesperrt, nur unsere Kirche glaubt, sie dürfen alles machen und müßen auch für nichts herhalten, eben wie vor hunderten von Jahren.
In ein paar Jahre läuft sich die kath. Kirche sowieso tot.

its-me melden

Re: Der frömmelnde Schönborn... leider ist es aber so, dass in diesen fällen VIELE seelen zerstört wurden, während die herren priester so weitergemacht haben wie immer. und DAS ist nicht nur doppelmoral zur potenz sondern kriminell. ja christus ist auch für DIE gestorben, sozusagen für das fussvolk. aber in diesen fällen muss ich ehrlich sagen, hab ich probleme mit "vergeben". denn diese herren sollten die psychiatriekosten bezahlen. und zwar euro für euro.und eine zerstörte existenz kann man leidermit noch so viel geld niecht mehr wieder herstellen. leider.

melden

@maika Nur laufe ich nicht mit gefalteten Händen durch die Gegend und tue so, als ob ich kein Wässercehn trüben könne. Weiters versuche ich nicht andere glauben zu machen, ich wäre ohne Sünde und würde den Schäfchen ihre Sünden vergeben wollen weil ich selbst keine habe.

Maika melden

Re: Der frömmelnde Schönborn... an belwalter:
...soweit ich mich erinnern kann bin ich nirgendwo dagegengelaufen. Es liegt mir auch fern, jemanden beeindrucken zu wollen, Sie haben mich mißverstanden.

Es kann niemand gutheißen, daß Kinder von Priestern mißbraucht werden. Es kann niemand gut heißen, daß viele kleine Seelen zerstört wurden. Diese Menschen müssen das selbst verantworten und sie müssen mit diesem Vergehen leben!!

Aber, wie es schon in der Bibel heißt:"Wer von Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein"!
Wer ist ohne Sünde? Kein Priester, kein Kardinal,
kein Papst, nicht "sidestep" oder "belwalter" und schon gar nicht ich!!
Noch etwas zur kath. Kirche. Sie besteht seit tausenden von Jahren und hat schon vieles überstanden. Sie wird sich auch jetzt nicht totlaufen. Da wacht schon ein anderer drüber!

untoter melden

Re: Der frömmelnde Schönborn... In der Realität hat sich die kath. Kirche bereits totgelaufen, in der derzeitigen Form ist sie eine Organisation in der die Pest wütet.
Die Kirche sollte sich neu gründen, z.B. als Neukatholiken und auch mit den Verbrechern in Ihren Reihen aufräumen- juristisch und nicht mit dümmlichen Floskeln!
Jeder, der dieses Gesindel deckt und verteidigt ist einer von Ihnen- ein Verbrecher!
Das gilt auch für den Papst...und natürlich Schönborn!

Seite 2 von 2