Wunder im Kreißsaal: Eine Mutter rettet
ihr bereits totgeglaubtes Neugeborenes

Ärzte hatten den kleinen Jamie schon aufgegeben Mama Kate streichelte ihr Baby zwei Stunden lang

Wunder im Kreißsaal: Eine Mutter rettet
ihr bereits totgeglaubtes Neugeborenes © Bild: www.youtube.com

Dass die kleine Emiliy heute einen Zwillingsbruder hat, verdankt sie allein ihrer Mutter. Die Ärzte in Sydney hatten Jamie nämlich schon aufgegeben und überreichten den Eltern das "tote" Frühchen zum Abschied nehmen. Mama Kate gab jedoch nicht auf. Sie hat ihr Baby stundenlang in den Armen gehalten und gestreichelt. Und dann geschah das unfassbare Wunder: Plötzlich öffnete Jamie seine Augen.

Nach der Geburt der Zwillinge haben die Mediziner verzweifelt um das Leben des Buben gekämpft, scheinbar ohne Erfolg. Nur seine Mutter wollte nicht an den Tod von Jamie glauben. Sie ließ in einfach nicht mehr los, wickelte den Säugling in ihr Nachthemd ein und streichelte zwei Stunden lang sein Gesicht und den leblosen Körper.

Und tatsächlich: Das Baby begann zu atmen. Die Ärzte vermuteten zunächst, dass es sich nur um einen Reflex handelt. Doch wenige Sekunden später schlug das Neugeborene die Augen auf und gab seinen ersten Schrei von sich. Dann war klar: Jamie lebt.

(red)