Winterurlaube sind heuer wieder en vogue: Gute Buchungslage in den Weihnachtsferien

"Das Vorjahresniveau ist bestimmt zu erreichen" Hoffen auf Schnee auch in den niedrigen Lagen

Winterurlaube sind heuer wieder en vogue: Gute Buchungslage in den Weihnachtsferien

Mit den Buchungen über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr sind die heimischen Hotelbetreiber weitgehend zufrieden. Wer (noch) keinen Schnee hat, freut sich zumindest über die tiefen Temperaturen, weil es nun endlich nicht mehr zu warm für das Anwerfen der Schneekanonen ist.

"Das Vorjahresniveau ist laut momentanem Buchungsstand bestimmt zu erreichen", sagte der Obmann der Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich, Hans Schenner. "Ich mache mir sicher keine Sorgen mehr."

Vor allem jetzt, in den ersten beiden Dezemberwochen, hätten sich die Buchungen dank der Schneefälle sehr zufriedenstellend entwickelt. Momentan würden von den Betrieben auch wieder verstärkt Mitarbeiter gesucht - "vor drei oder vier Wochen war die Nachfrage am Arbeitsmarkt noch nicht so stark", berichtete der Tourismus-Obmann.

Hoffen auf Schnee
Der heurige Dezember wird laut Schenner "sicher nicht schlechter" sein als im Vorjahr. Der Jänner habe sich auch beruhigt. Weihnachten und Silvester dürfte seiner Einschätzung nach österreichweit gut nachgefragt sein. "Wir hoffen alle, dass auch in den niedrigeren Lagen noch genug Schnee kommt", räumte er ein. Nach den Ferien wäre winterliches Weiß im Jänner wichtig, damit der Wochenendtourismus in Schwung kommt.

Wie eine marketagent.com-Umfrage ergab, möchte heuer jeder zweite Österreicher "auf jeden Fall" bzw. "wahrscheinlich schon" einen Winterurlaub machen. Rund 47 Prozent der Menschen, die "auf jeden Fall" auf Urlaub fahren werden, haben ihre Reise bereits gebucht.

(apa/red)