Winterküche von

Kaninchenbraten
für besondere Anlässe

Rezept mit Video: Köstliches Haserl mit einem Schuss Rotwein für Feinschmecker

© Video: G+J Digital Products

Das Kaninchen zählt unter den Feinschmeckern zu einer Delikatesse. Dieses köstliche Rezept begleitet jeden Koch Schritt für Schritt und ermöglicht einen guten Eindruck zu hinterlassen.

THEMEN:

Zutaten:
Für 4 Portionen
1 Kaninchen
100 g Speck, durchwachsen, geräuchert
2 EL Öl
1 Karotte
1 Sellerie
½ Stange/n Porree
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Senf, mittelscharf
3 EL Tomatenketchup
Salz
8 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 Nelke(n)
2 Wacholderbeeren
1 Prise(n) Majoran
½ Liter Fleischsuppe
1 Glas Rotwein, trocken

Zubereitung:
1.Die Kaninchenteile kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, mit viel Senf einreiben. Mindestens einen Tag kühl stellen.

2.Dann werden sie in den Speckwürfeln sowie dem Öl kräftig rotbraun gebraten. Die gewürfelten Zwiebeln, Karotte, Sellerie und Porree mitbräunen und mit der Brühe mehrfach ablöschen, Bratfond loskochen. Dann die restlichen Gewürze zugeben und schließlich 2 Stunden zugedeckt im Backofen schmoren lassen.


3.Fleischteile vorsichtig herausnehmen und warmhalten. Soße durch ein Sieb seihen, eventuell binden und unter Zugabe des Rotweins abschmecken.

Als Beilage gehören dazu Kartoffelknödel und ein Salat der Saison. Trinken kann man dazu ein frisches Bier oder ein Glas trockenen Rotwein.

© G+J Digital Products

Mehr tolle Rezepte: www.chefkoch.de

Kommentare