Fakten von

Wintereinbruch - Fahrweise
an Bedingungen anpassen

Winterausrüstung unbedingt erforderlich

Angesichts des späten Wintereinbruchs appellierte die Asfinag am Dienstag an alle Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrweise an die entsprechenden Bedingungen anzupassen. Erste Schneefälle hätten in Vorarlberg bereits für Probleme auf der S16 (Arlberg Schnellstraße) gesorgt – Lkw mit Sommerreifen blieben hängen.

Auch in Ost- und Nordösterreich könnte es laut Prognosen ab Mittwoch neuerlich Schneefälle geben, insbesondere in Oberösterreich, in der nördlichen Steiermark und großen Teilen Niederösterreichs, wie etwa im Bereich Alland auf der A21 (Außenring Autobahn).

Wer bereits auf Sommerreifen umgesteckt hat, sollte bei winterlichen Verhältnissen auf das Auto verzichten. Wer mit dem Kfz unterwegs ist, sei laut Asfinag verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug auch winterfit ist.

Kommentare