Royale Hochzeit von

Wird William etwa
nicht Harrys Trauzeuge?

"Er hat mich bis jetzt noch nicht gefragt, nur um das klarzustellen"

Royale Hochzeit - Wird William etwa
nicht Harrys Trauzeuge? © Bild: imago/Starface

Am 19. Mai gibt Prinz Harry seiner Verlobten Meghan Markle das Jawort. Man nahm an, dass sein älterer Bruder William dabei als Trauzeuge fungieren würde, aber offenbar ist das noch gar nicht fix.

THEMEN:

Harry war Prinz Williams Trauzeuge bei dessen Hochzeit mit Kate Middleton, doch ob es umgekehrt auch so ist, ist noch nicht ganz klar. "Er hat mich bis jetzt noch nicht gefragt, nur um das klarzustellen", verriet William nun im Zuge einer Talkrunde zu einem Charity-Projekt. "Es könnte also ein sensibles Thema werden", fügte der 35-Jährige hinzu.

Die Tatsache, dass sich die die Brüder sehr nahe stehen, spricht jedoch dafür, dass Harry William wohl noch offiziell fragen wird, ob er sein "Best Man" sein möchte. Alles andere wäre eine Überraschung.

© Getty Images/Jackson Kate, William, Meghan und Harry beim Weihnachtsgottesdienst

Wer wird Meghans Trauzeugin?

Völlig unklar ist hingegen, wer Meghan Markle als Trauzeugin zur Seite stehen wird. Spekuliert wurde, ob Herzogin Kate die Rolle übernimmt, doch dies scheint unwahrscheinlich. Viel wahrscheinlicher ist, dass Meghans enge Freundin, die Stylistin Jessica Mulroney, an ihrer Seite stehen wird.

Hochzeitsparty oder FA-Cup-Finale

Das Datum von Prinz Harrys Hochzeit stellt seinen Bruder William übrigens vor eine Herausforderung. Am 19. Mai findet nämlich auch das Finale des FA-Cups statt. Als Präsident überreicht der Prinz dem Gewinner-Team traditionell sogar den Pokal. Letztes Jahr durfte Arsenal-Coach Arsene Wenger zum Sieg gegen Chelsea gratulieren.

© APA/AFP/Ian KINGTON Mai 2017: William gratuliert Arsenal-Coach Wenger

Wie William es heuer handhaben wird, steht offenbar noch nicht fest.