Wiener Wiesn 2013 von

Unsere Wiesn, Teil 3

Zwei Tage vor dem Oktoberfest in München startet unsere Wiesn mit viel Neuem.

Wiener Wiesn © Bild: © Faruk Pinjo - www.farukp.com

Neu bei der dritten Wiener Wiesn: Freier Eintritt von 11:00 bis 18:00 Uhr am Wiener Wiesn-Fest TAG, beim neuen Programmpunkt "Goldenes Österreich" das ganze Land in die Stadt geholt und der neue Winzer-Stadl mit typischer Heurigenstimmung.

Bereits mehr als 320.000 Gäste begeisterte das Wiener Wiesn-Fest in den ersten beiden Jahren. Die dritte Auflage des größten Österreichischen Volksfests, das unter dem Ehrenschutz des Wiener Bürgermeisters Dr. Michael Häupl vom 19. September bis 6. Oktober 2013 auf der Kaiserwiese im Wiener Prater stattfindet, bringt viel Neues.

Freier Eintritt

Besonderes Zuckerl für alle Wiener Wiesn-Fest Fans heuer: Der Eintritt ist von 11:00 bis 18:00 Uhr gratis. "Das Wiener Wiesn-Fest ist ein Volksfest, das allen Feierlaune und Lebensfreude bieten soll. Mit dem 'Wiener Wiesn-Fest TAG' kommen wir auch sehr gerne zahlreichen Kundenwünschen nach", sagt Claudia Wiesner, Geschäftsführerin des Wiener Wiesn-Fests.

Goldenes Österreich: Das ganze Land zu Besuch in der Stadt

Die schönsten Regionen Österreichs zu Besuch in der Hauptstadt? Das Wiener Wiesn-Fest 2013 macht es möglich! "Mit unserem neuen Programmpunkt 'Goldenes Österreich' bitten wir alle Bundesländer zu Besuch nach Wien", freut sich Claudia Wiesner. Unter dem Ehrenschutz des Gemeindebundpräsidenten Helmut Mödlhammer präsentiert sich jeweils ein Bundesland an einem ausgewählten Tag auf dem gesamten Festgelände und in den Festzelten. "Nach dem offiziellen Fahnenhissen stellen sich die Bundesländer auf der neuen Festbühne am Wiesndorf PLATZ vor – mit ihren Repräsentanten, Bräuchen, Traditionen und natürlich mit viel Musik", so Claudia Wiesner. "Unter anderem wird am Salzburg-Tag erstmals der 'Riese Samson' – seit 2010 UNESCO Weltkulturerbe – außerhalb des Lungaus auftreten!"

Ein Bundesländerstand im Wiener Wiesn-Fest DORF und musikalische Unterhaltung am gesamten Festgelände und in den Festzelten komplettieren das neue Programm.

Verlängert: noch mehr Gaudi

"Letztes Jahr durften wir an elf Tagen mehr als 165.000 Gäste in unseren drei Festzelten und am Festgelände begrüßen. Wir freuen uns besonders, heuer verlängern zu können und damit an drei Wochenenden zünftige Gaudi und Unterhaltung bieten zu können", erklärt Christian Feldhofer, Geschäftsführender Gesellschafter des Wiener Wiesn-Fests, der auch dieses Jahr wieder die Hauptsponsoren Gösser, Wiesbauer und Wojnar an Bord begrüßen darf.

Für Weinliebhaber

"Neben den drei Festzelten, die insgesamt Platz für rund 4.500 Gäste bieten, und der ORF Wiener Wiesn-Fest-ALM öffnet dieses Jahr auch erstmals der Winzer-STADL für alle Weinliebhaber seine Pforten", so Feldhofer weiter.

Party ab 18.30 Uhr

Ab 18:30 Uhr verwandelt sich bei der Wiener Wiesn-Fest PARTY Österreichs größtes Volksfest dann mit Top-Konzerten in allen drei Festzelten zur angesagtesten Party-Zone der Stadt. Die Party-Tickets gibt es ab 34 € (Preis pro Person bei Buchung eines Tisches) bzw. 39 € (Einzelticket pro Person) im Wiener Wiesn-Fest Büro und über Wien-Ticket.at . Auch Ruhetage wird es heuer geben: montags, dienstags und sonntags ab 18:00 Uhr.

Von den Alpenrebellen über Petra Frey bis zu Marc Pircher , von Hubert Trenkwalder bis zur Meissnitzer Band – auch 2013 ist das Musikprogramm des Wiener Wiesn-Fests wieder hochkarätig besetzt. "Auch die Wiener Musik kommt heuer nicht zu kurz. So treten beispielsweise mit Jazz Gitti und Adi Hirschal dieses Jahr echte Kult-Stars der Hauptstadt bei uns auf", sagt Gerfried Zmölnig, Geschäftsführer der ip media.

Alle Informationen unter: www.wienerwiesnfest.at

Kommentare