Wiener Neustadt bleibt auf Titelkurs: Mit
2:0-Heimsieg gegen Vöcklabruck vorgelegt

Innsbruck lässt gegen Austria Lustenau Punkte liegen Absteiger DSV Leoben schlägt die Austria Amateure

Der SC Wiener Neustadt bleibt in der Fußball-Erste Liga auf Meisterkurs. Mit einem 2:0-Heimsieg gegen Vöcklabruck in der 24. Runde vergrößerten die Niederösterreicher ihren Vorsprung auf Verfolger Admira auf sechs Zähler. Vielleicht bereits entscheidende Punkte im Titelkampf liegen ließ hingegen Wacker Innsbruck, die Tiroler mussten sich gegen die um den Klassenerhalt kämpfende Austria Lustenau mit einem 2:2 begnügen.

Wacker liegt bereits sieben Punkte hinter Wiener Neustadt, Lustenau ist nach dem ersten Spiel unter Neo-Coach Edi Stöhr als Elfter punktgleich mit dem Zehnten Vöcklabruck. Auch Stadtrivale FC Lustenau blieb unter Nenad Bjelica ungeschlagen. Die Vorarlberger feierten in Grödig einen 3:1-Erfolg, das Schlusslicht liegt damit nur noch zwei Zähler hinter dem rettenden zehnten Rang. St. Pölten und Gratkorn trennten sich 0:0, der zum Abstieg verdammte DSV Leoben siegte gegen die Austria Amateure 2:1.

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!