Wiener Bezirkspolitiker schwer verprügelt: Von zwei Jugendlichen brutalst attackiert

In Lebensgefahr: Opfer erlitt Schädel-Hirn-Trauma Motiv unbekannt: Täter noch immer nicht gefasst

Der langjährige Wiener Bezirkspolitiker Gottfried Natschläger ist in Wien-Währing von zwei Jugendlichen derart brutal attackiert worden, dass er in Lebensgefahr schwebt, das berichtet eine österreichische Tageszeitung. Natschläger wurde bei der Attacke gegen eine Auslagenscheibe geschleudert und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, schreibt das Blatt.

Gegen 18.15 Uhr haben die zwei Unbekannten in der Straßenbahnlinie 41 "lautstark randaliert", worauf sie vom Bim-Fahrer bei der Station Kutschkergasse aus der Tram verwiesen worden sind. Ihren Aggressionen ließen die Jugendlichen freien Lauf und attackierten wahllos den Ersten, der ihnen über den Weg lief. Der 64-jährige wurde mit heftigen Faustschlägen fast zu Tode geprügelt. Die Polizei sucht nach den skrupellosen Tätern, die sich unmittelbar nach der Tat aus dem Staub gemacht haben wie im "Kurier" berichtet wird. (apa/red)