21 Fragen an... Christoph Wiederkehr

6 SpitzenkandidatInnen, 21 Fragen. Der große News.at-Fragebogen zur Wien-Wahl. Welches ist das Lieblingsgrätzel der PolitikerInnen, was nervt sie an Wien, was schätzen sie an der Konkurrenz und wo gibt's das beste Essen in Wien? Lesen Sie hier: Die Antworten von NEOS-Spitzenkandidat Christoph Wiederkehr.

von
THEMEN:
Christoph Wiederkehr © Bild: APAH/Hochmuth

1. Das schätze ich an Wien am meisten…
Die Vielfalt, die Weltoffenheit und das gute Wasser

2. An Wien nervt mich wirklich die…
Freunderlwirtschaft und Korruption

3. Darum wäre ich der/die beste BürgermeisterIn für Wien…
weil ich ehrliche und anständige Politik mache

4. Könnte ich nur ein Wort auf mein Wahlplakat schreiben, wäre das… Bildung

5. An Gernot Blümel schätze ich…
dass er sich in Philosophie auskennt

6. Am 12. Oktober werde ich…
lang ausschlafen und mit meiner Freundin gut frühstücken gehen

7. Wien wird im Jahr 2030…
hoffentlich die besten Schulen, eine belebte Wirtschaft und ein Ende der Freunderlwirtschaft vorfinden

8. Im Falle eines zweiten Corona-Lockdowns setzte ich mich dafür ein, dass…
kein Kind zurückgelassen wird und wirklich ALLE an Homeschooling teilnehmen können

9. Wenn ich BürgermeisterIn werde, verspreche ich den Autofahrern…
ein wienweites Parkpickerl, das einfach und unbürokratisch zu handhaben ist

10. Wenn ich BürgermeisterIn werde, verspreche ich den Radfahrern…
ein durchgängiges, baulich getrenntes Netz für RadlerInnen, flexiblere Mitnahmemöglichkeiten von Rädern in den Öffis und einen Ausbau sicherer Radabstellplätze

11. Ich selbst fahre in Wien selten mit dem Rad, weil…
ich fast ausschließlich mit meinem E-Sooter und den Öffis fahre

12. Meine Kinder würde ich aktuell in eine private Schule schicken, weil...
man in Wien leider nicht sicher sein kann, dass die öffentliche Schule ums Eck auch eine gute Schule ist.

Christoph Wiederkehr
© APA/Techt Christoph Wiederkehr mag den Yppenplatz und wäre ohne Politik wohl Konditor geworden.

13. Mein Lieblingsgrätzel Wiens ist…
der Yppenplatz

14. Das beste Essen in Wien gibt es…
am Yppenplatz

15. Meinen Sommerurlaub verbringe ich heuer…
am slowenischen Meer

16. Dieses Buch empfehle ich…
"21 Lektionen für das 21. Jahrhundert" von Yuval Noah

17. Wäre ich nicht in der Politik, wäre ich…
womöglich Konditor geworden

18. Das belastet mich in meiner Funktion als PolitikerIn am meisten…
andauernde Erreichbarkeit

19. Diesen Fehler entschuldige ich am ehesten… Unpünktlichkeit

20. Meine größte Schwäche ist...
, dass ich überhaupt nicht singen kann

21. Darüber habe ich zuletzt herzlich gelacht…
über den Artikel in der Tagespresse: „Sorry, hab keine Wohnung“: Blümel wimmelt GIS an Tür ab

Info: Hier lesen Sie die Antworten auf dieselben 21 Fragen von Michael Ludwig (SPÖ), Birgit Hebein (Grüne) und Heinz-Christian Strache. Gernot Blümel (ÖVP) und Dominik Nepp (FPÖ) folgen noch.