Wien von

Überfall auf Spar-Filiale

Bewaffneter Mann flüchtete mit der Beute. Fahndung bisher ohne Erfolg.

Wien - Überfall auf Spar-Filiale © Bild: Corbis

Ein bewaffneter Mann hat am Freitagabend eine Spar-Filiale in Wien-Leopoldstadt überfallen. Er flüchtete mit der Beute, eine Fahndung blieb ergebnislos. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Samstag berichtete.

Gegen 19.15 Uhr legte der Unbekannte im Lebensmittelgeschäft mehrere Waren auf das Förderband und rief nach der Kassierin. Nachdem die Frau die Einkäufe über den Scanner gezogen hatte und kassieren wollte, zog der Mann eine Pistole und bedrohte die 37-Jährige. Er bediente sich selbst aus der Kassenlade und flüchtete.

Der Mann wurde als 40 bis 50 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er hat eine mittlere Statur und dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, darunter trug er ein dunkles Shirt mit roten Querstreifen auf der Brust. Er ist Rechtshänder. Die Polizei bat um Hinweise an die Außenstelle Zentrum Ost des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 01-31310-62800 DW.

Kommentare

alles klar dunkle haare :DD

Seite 1 von 1