Fakten von

Wer künftig Wien regiert

Am Dienstag konstituierte sich der Landtag - Die Köpfe der neuen Stadtregierung

Häupl und Vassilakou © Bild: APA/Georg Hochmuth

Am Dienstag setzte sich erstmals das neue Wiener Stadtparlament zusammen. Nach der Angelobung der Abgeordneten und der Wahl Michael Häupls zum Bürgermeister werden am Nachmittag auch die amtsführenden Stadträte gewählt. Überraschungen wird es dabei jedoch keine geben: die neue alte Stadtregierung im Portrait.

Michael Häupl
© APA/Helmut Fohringer

Michael Häupl, 66
Bürgermeister

Der gebürtige Niederösterreicher regiert mittlerweile seit 21 Jahren die Geschicke der Bundeshauptstadt. Michael Häupl trat in den "Verband Sozialistischer StudentInnen" ein und wurde 1975 dessen Bundesvorsitzender. 1983 zog Häupl in den Landtag ein, 1988 wurde er Stadtrat für Umwelt und Sport. 1993 übernahm er die Führung der Wiener SPÖ und am 7. November 1994 löste er Helmut Zilk als Bürgermeister ab. Häupl ist seit 2011 in dritter Ehe mit der ärztlichen Leiterin des Wilhelminenspitals, Barabar Hörnlein, verheiratet und hat zwei Kinder aus seinen früheren Ehen.

Maria Vassilakou
© APA/Hans Punz

Maria Vassilakou, 46
Vizebürgermeisterin
Stadträtin für Verkehr, Klimaschutz, Stadtentwicklung, Energieplanung und Bürgerbeteiligung

Die gebürtige Griechin Vassilakou geht in ihre zweite Amtszeit als Vizebürgermeisterin. Wie Häupl begann die Sprachwissenschaftlerin ihre politische Karriere in der Hochschülerschaft, wo sie als Sozial- und Ausländerreferentin tätig war. 1996 zog sie in den Landtag ein, 2001 wurde sie nicht-amtsführende Stadträtin. Nachdem sie 2009 ein Angebot ablehnte, stellvertretende Umweltministerin in Griechenland zu werden, führte sie die Wiener Grünen 2010 erstmals in die Stadtregierung. Vassilakou ist seit 1995 verheiratet.