Österreich von

So sparen Sie beim Sightseeing

Preisgünstige All-Inclusive-Karten für Schönbrunn, Schloss Hof und Prater

Prater © Bild: APA/EPA/ROLAND SCHLAGER

Immer mehr touristische Attraktionen im Kinder- und Familienbereich setzen auf All-Inclusive-Angebote, damit Familien budgetär besser planen können. Aktuelle Beispiele in Österreich sind der "Family Pass" von Schloss Schönbrunn in Kombination mit dem Eintritt in Schloss Hof im Marchfeld sowie auch die "Prater Highlights"-Karte.

Der Trend, nur einmal zu bezahlen und dann zu konsumieren, ohne jedes Mal die Geldbörse zu zücken, hat sich in den großen Familienparks seit Jahren durchgesetzt und findet somit auch an anderen Schauplätzen mit Familien- und Kinderattraktionen Nachahmer. So können etwa mit dem neuen Family Pass das Kindermuseum sowie die "Imperial Tour" im Schloss Schönbrunn als auch das Schloss Hof im Marchfeld besucht werden. Das Kombi-Ticket ist für 39 Euro zu haben und für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern gültig. Dabei werden über 50 Prozent gespart, wenn man die Preise der Einzeltickets vergleicht. Das Ticket ist zudem ein Jahr nutzbar.

Das ehemalige Jagdschloss des Prinzen Euge n bietet umfangreiche Möglichkeiten, wo man gut und gern einen Tag verbringen kann: im barocken Gesamtkunstwerk mit elegantem Schloss, Terrassengarten sowie in einem Meierhof mit vielen Tieren und Handwerksstuben. Auch im Kindermuseum "Schloss Schönbrunn erleben" werden das ganze Jahr über Veranstaltungen und Führungen angeboten. Als dritte Attraktion im Rahmen des Family Pass gibt es die Imperial Tour im Schloss Schönbrunn, bei der man die mit vielen Originalgegenständen ausgestatteten Privatgemächer von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth besichtigen kann.

"Prater Highlights": Eine Karte, 13 Attraktionen

Ebenfalls neu präsentiert wurde vor einigen Tagen die "Prater Highlights"-Karte , mit der sich für 38 Euro 13 Attraktionen "befahren" lassen. Das Ticket ist ein Jahr gültig und spart 42 Prozent im Vergleich zu den Einzelpreisen. Unter den 13 Attraktionen sind bekannte Prater-Legenden wie das Wiener Riesenrad, Madame Tussauds, Dizzy Mouse, Liliputbahn oder Luftikus.


Als Ergänzung zur Prater-Highlights-Karte gibt es zudem das Bonusheft, bei dem es zusätzlich einzelne Vergünstigungen für jede der 13 Attraktionen gibt - ein Angebot, das speziell auf Familien abgestimmt ist. Wenn die Eltern die eine oder andere Prater-Attraktion mit den Kindern gemeinsam erleben wollen, können auch diese einen vergünstigten Eintritt bekommen. Die Karte ist zudem übertragbar.

Kommentare