Wien von

Messerattacke in Währing

24-Jähriger griff zuerst Freundin und Rettungskräfte und dann Passanten an

Wien - Messerattacke in Währing © Bild: APA/Schalber

Zu dramatischen Szenen ist es am Samstag gegen 21.45 Uhr in Wien-Währing gekommen. Dort attackierte ein tobender 24-Jähriger zunächst seine Freundin sowie Rettungssanitäter, welche die Frau unmittelbar vorher alarmiert hatte. Wenig später griff der 24-Jährige, der sich mit zwei Messern bewaffnet hatte, auf offener Straße ein Ehepaar an. Die Frau erlitt einen Stich in den Rücken.

Der schwere Zwischenfall begann, nachdem sich die Freundin des 24-Jährigen in der Wohnung in der Messerschmidtgasse in Währing Sorgen um ihren Freund gemacht hatte. Der 24-jährige Johann H. hatte über Schmerzen geklagt. Sie alarmierte die Rettung. Die Sanitäter fanden den Mann in der Wohnung zunächst auf einer Couch liegend, dann sprang er plötzlich auf und attackierte sowohl die Frau als auch die Sanitäter mit Schlägen. Letztere zogen sich auf die Straße zurück, die Freundin des Tobenden flüchtete zu Nachbarn.

Wenige Minuten später verließ Johann H. mit zwei Messern bewaffnet die Wohnung und das Haus und begab sich Richtung Bischof-Faber-Platz. Dort kam ihm ein Ehepaar entgegen. H. attackierte die 53-jährige Frau mit einem Messer und fügte ihr einen Stich in den Rücken zu. Sie wurde schwer verletzt. Auch ihr gleichaltriger Ehemann wurde verletzt. Er erlitt Schnittwunden an beiden Armen. Ihm und der Besatzung des Notarztwagens gelang es schließlich, den Angreifer zu überwältigen. Er kam in Polizeigewahrsam. Das verletzte Ehepaar wurde ins AKH gebracht.

Kommentare

Messerattacke Migrationshintergrund mit andersartigen Gesellschaftsregeln ? Kaputte Kindheit ? Drogen oder Alkohol ? Nie gelernt zu verlieren ? Was läßt den 24-jährigen so agressiv gegen andere vorgehen ? Die NEWS Redaktion sollte allfälligen Spekulationen und Kommentaren wie unten dadurch entgegenwirken dass umfassende Informationen an die Leser gerichtet werden.

seidenstraße
seidenstraße melden

ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... ....oder?

Viennese melden

Re: ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... Wenn man solche Kommentare liest, dann weiß man ja wessen Kind der Schreiberling ist.

seidenstraße
seidenstraße melden

der großteil zugewanderter kulturbereicherer ist ein aggressiver haufen.... ....besser?
wenn kleingeister in den spiegel, der ihnen vors lächerliche lärvchen gerückt wird, nicht blicken wollen, muss die spiegelhalterin selbst zu reflektieren beginnen.

free-spirit
free-spirit melden

Re: ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... Hab kaum noch einen dümmeren Kommentar gelesen als den von seidenstraße.
Wahrscheinlich ein gebürtiger Blödistaner,. . . . . .

rams_at melden

Re: ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... @seidenkasperl
???....aus welchem rattenloch kommen sie denn gekrochen ??...fest steht auf jeden fall, daß sie übelsten mundgeruch haben....bitte ein pfefferminz nehmen....

freud0815 melden

Re: ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... mein namensvetter verbrachtenicht grudnlos zahlreiche jahre dort.
wien ist eine schöne stadt-ausser zweifel, aber wer dort lebt und ab und an nicht rauskommt dreht irgendwann durch

melden

Re: ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... woher weißt du überhaupt, dass er ein gebürtiger Wiener ist, wenn du schon so gescheit redest!!

freud0815 melden

Re: ein großteil gebürtiger wienerInnen sind ein aggressiver haufen blödheit.... manmuss ja net in wien geboren sein-wer lange in der statd lebte, wird wissen dass man raus MUSS nach einiger zeit
je nach wohnlage sieht man ne mauer wenn man ausm fenster guggt-oder das haus gegenüber. es ist in den meisten bezirken meist so laut, dass man es nichtmal mehr merkt.
wir wohnten 6 jahre in wien 12 und zogen dann raus nach wien 13 wo es erträglich war
es ist nicht nur wien, jede grossstadt macht die menschen fertig nach einer gewissen zeit

Seite 1 von 1