Wien-Mariahilf von

Feuer im Labortrakt der Technischen Universität

Zwischenfall bei Inbetriebnahme eines Wärmespeicherofens

CI - Einsatzkräfte der Wiener Feuerwehr am Montag, 27. Jänner 2014, auf dem Gelände am Wiener TU-Standort 3 in Wien-Gumpendorf. Das Feuer im Labor für technische Wärmelehre konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. APA © Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

Ein Brand im Labortrakt des TU-Standorts Gumpendorfer Straße/Getreidemarkt in Wien-Mariahilf hatte heute Mittag eine gewaltige Rauchentwicklung zur Folge.

Die Feuerwehr gab Alarmstufe 2 und konnte die Flammen rasch löschen. Nach einer halben Stunde, gegen 13.30 Uhr, gab es Brand aus, so Feuerwehrsprecher Christian Feiler.

Das Feuer war bei der Inbetriebnahme eines Wärmespeicherofens entstanden. Etwa 30 Personen mussten den relativ kleinen Werkstatttrakt verlassen. Diese blieben ebenso unverletzt wie die Einsatzkräfte.

CI - Einsatzkräfte der Wiener Feuerwehr am Montag, 27. Jänner 2014, auf dem Gelände am Wiener TU-Standort 3 in Wien-Gumpendorf. Das Feuer im Labor für technische Wärmelehre konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden.
© APA848E.tmp.jpg

Kommentare