Fakten von

Wien-Liesing: Mann bedrohte
Lebensgefährtin und Ex-Frau

Waffen und Marihuana in Wohnung sichergestellt

Zwischen einem Mann, seiner Lebensgefährtin und seiner Ex-Frau ist es am Dienstag in einer Wohnung in Wien-Liesing zu einem Streit gekommen. Dabei bedrohte der 49-Jährige die beiden Frauen (36 und 53 Jahre alt), attackierte sie und verletzte sie mit einem Pfefferspray. Nachbarn hörten den Streit und alarmierten die Polizei. Der Mann wurde festgenommen, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Da der Beschuldigte über einen Waffenpass und zwei Langwaffen in der Wohnung verfügte, wurden Kräfte der Wega und der Cobra hinzugezogen. Doch der 49-jährige Österreicher kam vor ihrem Einschreiten freiwillig aus dem Appartement in der Oberlaaer Straße und ließ sich widerstandslos festnehmen. Die beiden Waffen, Munition und Marihuana wurden sichergestellt. Der Mann wurde wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt, ein vorläufiges Waffen- und ein Betretungsverbot wurden ausgesprochen.

Bei dem Streit ging es laut den Frauen um finanzielle Fragen und Beziehungsthemen. Eine der beiden Frauen habe der Mann gestoßen, sie klagte über Schmerzen im Oberkörper.

Kommentare