Kommentare

fuerTiere

Tierschützer schätzen den Umsatz, der pro Jahr mit dem Handel von Hundewelpen aus Massenzuchten erwirtschaftet wird, auf fast 400 Millionen Euro jährlich‑ allein in Deutschland. Die Welpen, die auf Wochenmärkten oder in Annoncen angeboten werden, stammen zumeist aus Massenzuchten, Tierfabriken im osteuropäischen Ausland.

solchen illegalen tierhändlern solten "entschuldigung"die hände abfaulen wenn sie dafür einen euro in die hand bekommen !was sind das für menschen ???.

steff39

also ich habe auch schon mittlerweile seit 5 Jahren einen "riesigen" Hund (40 kg) aus dem TH, einen Französischen Schäfer. Kaum Probleme, ausser dass er sich nicht mit manchen Hunden verträgt. Muss man halt beim Gassigehen etwas aufpassen. Beide, der Hund und ich leben aber glücklich zusammen!

freud0815 melden

das problem mit tioerheim ist leider auch, dass es dort halt meist riesige hunde, alte, kranke usw zu unmengen gibt-ich hab auch 1 vom tierheim und 1 von einem züchter-der aus dem tierheim war schwierig, es dauerte ewig ihm die angst zu nehmen und die vertäge sind net gerade toll (wenn ich zb sterbe, kann meine tochter den hund nicht übernehmen, er muss zurück ins TH und sie kann ihn dann evtl adoptieren)-von den kosten her war der arme auch um einiges teurer (folge TA kosten)-ich würd auch zuerst im TH nachsehen, aber einfach ists net

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@freud0815... klingt irgendwie bissl kompliziert das GANZE...

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Übrigens nachträglich ebenfalls PROSIT 2013 ;-)

Wenn die Leute sich zuerst bei uns in den Tierheimen umsehen würden, wo es viele liebe Hunde gibt statt sich auf klein, weiss und wuschelig zu kaprizieren, wäre das Problem bald erledigt.

Seite 1 von 1