Ein schönes Fleckchen von

In Wien lebt es sich am besten

Bundeshauptstadt bleibt Großstadt mit höchster Lebensqualität weltweit

Ein schönes Fleckchen - In Wien lebt es sich am besten © Bild: Imago / Peter Widmann

Gute Wohnqualität, die Öffis und die Restaurantszene: Zum wiederholten Mal konnte Wien in einer Studie des Consulting-Unternehmens Mercer seinen Spitzenplatz in der Rangliste der Großstädte mit der höchsten Lebensqualität verteidigen. Auf den Plätzen zwei und drei finden sich Zürich und das neuseeländische Auckland. Das Schlusslicht ist heuer Bagdad, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Zur Beurteilung der Lebensqualität in 223 Großstädten zieht Mercer Mitarbeiter heran, die im Ausland arbeiten. Sie beurteilen die Stadt nach 39 Kriterien wie etwa der "natürlichen Umgebung" (Klima, Naturkatastrophen) oder den "öffentlichen Diensten, Transport und Verkehr".

Zürich zählt zu den Städten mit der besten Lebensqualität weltweit.
© Thinkstock Das wunderschöne Zürich mit Blick auf den Fluss Limmat.

Bei den ersten fünf Plätzen gebe es nur graduelle Unterschiede, wurde Christa Zihlmann von Mercer zitiert. "Wien zeigt seine Stärken besonders im Bereich Wohnqualität und öffentliche Verkehrsmittel. Zudem bietet die Stadt eine große Vielfalt an Restaurants."

Auckland zählt zu den Städten mit der besten Lebensqualität weltweit.
© Thinkstock In Auckland verzaubern riesige Parks und Grünflächen.

München und Vancouver unter Top 5

Die Plätze vier und fünf gehen 2014 an München und das kanadische Vancouver. Auf den letzten Plätzen findet sich neben der irakischen Hauptstadt Bagdad auch Bangui in der Zentralafrikanischen Republik und Port-au-Prince auf Haiti. Die europäischen Schlusslichter sind Tiflis in Georgien, die weißrussische Hauptstadt Minsk und Jerewan in Armenien.

München zählt zu den Städten mit der besten Lebensqualität weltweit.
© Thinkstock Die Stadt München versprüht auch bei Nacht ihren Charme.

Österreichs Städte wachsen

Betrachtet man die Entwicklung der Städte in Österreich genauer, so hat es laut der Publikation "Österreichs Städte in Zahlen 2013" in den letzten Jahren einen ordentlichen Zuwachs gegeben. Der Trend des Zuzugs in die Ballungsräume und der Wegzug aus grenznahen Regionen hält weiter an, erklärte Konrad Pesendorfer, Generaldirektor der Statistik Austria. Die Bevölkerung in den Landeshauptstädten ist zwischen 2003 und 2013 um durchschnittlich 7,4 Prozent gewachsen, der Österreich-Durchschnitt betrug +4,3 Prozent.

Herausforderung: Lebensqualität beibehalten

Als größte Herausforderung für die Städte sieht Thomas Weninger, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes, die Finanzierung generell und die Mobilität über die Stadtgrenzen hinaus. Um die hohe Lebensqualität weiterhin zu gewährleisten, müssen Städte zunehmend "smart" - also etwa nachhaltig, effizient und umweltschonend - sein, so Weninger.

Kommentare

mfp7764 melden

Die qualität sinkt aber immer mehr den steht ja im anderen bericht das es türken,serbier und bosnier sind auf den ersten 3 plätzen die immer zu uns kommen .frage an unsere superpolitiker wie viel von dehnen wollen sie noch reinlassen? haben wir net schon genug übel in wien?

11223344 melden

die roten müssen ja immer mehr ausländer akzeptieren, wer sollte sie sonst wählen? ö ist nicht mehr das selbe wie es wahr, leider wird es immer schlimmer

Nicolay melden

Ihre Kommentare machen alle beide überhaupt keinen Sinn. Wien ist jetzt zum wiederholten Male auf Platz 1 (!) von allen untersuchten Städten WELTWEIT. Davor war eben mal Zürich ganz knapp vorn. Also was wird jetzt genau "schlechter"? Bei der Umfrage werden übrigens ausländische Mitarbeiter (das Unternehmen ist in NY) befragt, nicht "Ausländer" (?).

bridschy melden

Ich bin auch der Meinung, dass der Lebensstandard bzw. die Qualität in Wien sinkt. Die Touristen sind zufrieden, dass kann ich mir gut vorstellen, für den "normal sterblichen" Wiener verschlechtert sich die Qualität rapide. Hier Genaueres anzuführen ist leider nicht möglich. Die nächsten Wahlen werden es zeigen.

Nicolay melden

Diese Mitarbeiter sind ja nicht nur Touristen, die nur kurz da sind uns dich hauptsächlich am Ring etc aufhalten, sondern Menschen, die ja auch hier leben und arbeiten. Ich glaube, das kommt auch sehr darauf an, wo man wohnt. Es gibt viele total grüne, wunderschöne Bezirke, und halt welche wo es nicht so schön ist. Das ist aber in allen (größeren) Städten so.

Nicolay melden

Noch was: man bemerke den Punkt: "Vielfalt an Restaurants". Damit ist sicher nicht (nur) die extrem abwechslungsreiche Österreichische Küche gemeint. ;) Wie hilfreich es also wäre, alle Ausländer rauszuschmeißen (ich glaube, es ist nicht allzu abwegig anzunehmen, dass die meisten hier etwas in dieser Richtung wünschen), ist äußerst fraglich... :P

Nicolay melden

Und was "Wahlen zeigen", außer die Engstirnigkeit der Menschen, das erübrigt wohl ohnehin jeden Kommentars...

11223344 melden

@Nicolay bist wohl ein ganz oberg'scheiter was? null ahnung welche probleme ausländer in einigen gegenden laufend verursachen, weiters passieren in den u-bahnen permanente übergriffe von nicht einheimischen jugendlichen, das gab es vor einigen jahren in dem ausmass noch nicht. und die wahlen werden hoffentlich zeigen was der österreicher von solchen ahungslosen menschen hält wie z.b. Nicolay. also, versuch mal zu denken bevor du solch einen schwachsinn postest bzw. lern mal die realität in jedem stadtteil kennen.

melden

ausländische Mitarbeiter, nicht "Ausländer"

Nicolay melden

Interessant welches "Geschlecht" du mir zuschreibst...eigentlich ziemlich sexistisch. ;) Ja sicher gibt es auch Probleme, aber zu allen Großstädten gehören Migranten u. Vielfalt einfach dazu und zwar schon immer. Frage mich eher wo du lebst bzw. welche Ausbildung du gemacht hast? Vom Rest der Welt wohl nicht viel Ahnung....in NYC war es einmal News dass an dem Tag KEIN Mord passiert war.

Nicolay melden

Mit diesem ganzen Wahlgefasel meinst wahrscheinlich eh den Strache...ja wer biedert sich denn bitte an gewisse Ausländergruppen an? Ich seh sonst eigentlich niemand mit einem "Serbenarmband" herumlaufen, du etwa? Ja ja, für die Stimmen gut genug, aber sonst....ein echter Heuchler. Und die meisten sind so dumm und fallen auch noch darauf herein weil sie von nichts eine Ahnung haben. Traurig!

Nicolay melden

@mirwuarscht Dein Name sagt übrigens eh schon alles. ;)

Seite 1 von 1