Fakten von

Wien benennt Platz in der Leopoldstadt nach Sänger Ludwig Hirsch

Offizieller Festakt am kommenden Freitag - Künstler verstarb 2011

Der 2011 verstorbene Sänger und Schauspieler Ludwig Hirsch ist im 2. Wiener Gemeindebezirk (Leopoldstadt) aufgewachsen - nun wird er dort auch mit einem eigenen Platz gewürdigt. Am kommenden Freitag wird die Fläche zwischen Großer Sperlgasse, Krummbaumgasse und Tandelmarktgasse offiziell zum "Ludwig-Hirsch-Platz".

An dem Festakt wird neben Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger (Grüne) auch die Witwe von Ludwig Hirsch, Cornelia Köndgen, teilnehmen. Danach bittet das Bezirksmuseum Leopoldstadt (Karmelitergasse 9) zu einem Gedenkabend. Ab 19 Uhr führt dort der Musikjournalist Andy Zahradnik im Museum ein Gespräch mit Hirschs Schwester, Luitgard Scholz.

Kommentare