Wieder Tsunami-Warnung: Seebeben der Stärke 6,6 vor indonesischer Insel Sulawesi

Epizentrum lag rund 100 Kilometer südlich Gorontalos

Knapp eine Woche nach dem Tsunami in Indonesien mit wahrscheinlich rund 670 Toten hat eine neue Flutwarnung Bewohner der Region in Angst und Schrecken versetzt. Nach einem Beben der Stärke 6,6 vor der Insel Sulawesi flohen am Sonntag zahlreiche Menschen von der Küste in höher gelegene Gebiete. Die Behörden, die zunächst einen Tsunami nicht ausschlossen, gaben jedoch später Entwarnung.

Das Zentrum des Bebens lag US-Geologen zufolge rund 100 Kilometer südlich des Ortes Gorontalo. In Teilen der Insel schwankte der Boden. (apa/red)