Whitney Houston von

Ihr allerletzter Song

Duett "Celebrate" mit Jordin Sparks nur wenige Tage vor dem Tod der Diva aufgenommen

Gut drei Monate nach dem dem Film "Sparkle", feierte in der US-Radioshow von Ryan Seacrest Premiere. Houston habe den Song nur wenige Tage vor ihrem Tod aufgenommen, berichtete die Zeitung "New York Daily News".

Die Dreharbeiten zu "Sparkle" hatten im Herbst begonnen. Es ist ein Remake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1976 über den Aufstieg dreier Schwestern als Sängerinnen. Die Hauptrolle der jüngsten Schwester "Sparkle" spielt "American Idol"-Gewinnerin Jordin Sparks. Houston mimt die Mutter der Mädchen in den 60er Jahren. Houston, die auch als Produzentin an dem Film beteiligt war, wollte 16 Jahre nach ihrem letzten Kinoauftritt in "Rendezvous mit einem Engel" ihre Filmkarriere wieder in Schwung bringen.

Die Popsängerin war am 11. Februar mit 48 Jahren gestorben . Sie war in einer Badewanne ertrunken, nachdem sie Kokain konsumiert hatte.