Wetterprognose von

Arbeitswoche beginnt kühl

Zu Beginn noch Regenschauer, dann wird das Wetter freundlicher und milder

Wetterprognose - Arbeitswoche beginnt kühl © Bild: APA/DPA

Zu Beginn der Arbeitswoche präsentiert sich das Wetter österreichweit noch anfällig für Regenschauer und recht kühl. In den folgenden Tagen wird es aber meist freundlich und wieder milder, prognostizierten die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Der Dienstag sollte weitgehend trocken und oft auch sonnig ausfallen. Am Nachmittag nimmt die Quellbewölkung im Bergland wieder zu, aber nur vereinzelt gehen eher im Süden Regenschauer nieder. Es ist schwach windig. Frühtemperaturen vier bis zehn Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 23 Grad.

Mittwoch beginnt noch sonnig
Am Mittwoch scheint zunächst noch verbreitet die Sonne. Im Tagesverlauf nimmt jedoch die Quellbewölkung von Westen zu und besonders im Bergland sind am Nachmittag auch Regenschauer wahrscheinlich. Der Wind weht meist nur schwach, im östlichen Flachland kommt lebhafter Südostwind auf. Frühtemperaturen sechs bis zwölf Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 24 Grad.

Freundliches Wetter am Donnerstag
Freundliches Wetter sollte am Donnerstag überwiegen. Zeitweise ziehen auch dichte Wolken über den Himmel, dann sind kurze Regenschauer möglich, besonders im Süden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlicher Richtung. Frühtemperaturen acht bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 20 bis 26 Grad.

Freitag wird sonnig und trocken
Mit dem Freitag kündigt sich laut ZAMG ein überwiegend sonniger und trockener Tag an. Lediglich im Bergland sind am Nachmittag Regenschauer und Gewitter möglich. Der Wind weht nur schwach aus Nord bis Südost. Frühtemperaturen zehn bis 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen 22 bis 27 Grad.

So wird das Wetter in Ihrer Gemeinde