"Wetten, dass ...?" abgebrochen: Kandidat
Samuel Koch verletzt sich bei Sturz schwer

4. Dezember: Koch nach Unfall dauerhaft behindert Gottschalk: "So gefürchtet hab' ich mich noch nie"

Erstmals in der fast 30-jährigen Geschichte der ZDF-Unterhaltungsshow "Wetten, dass...?" wird die Sendung am 4. Dezember nach einem schweren Unfall abgebrochen. Der 23-jährige Kandidat Samuel Koch verunglückt bei seinem Versuch, mit Sprungfedern an den Beinen mehrere fahrende Autos per Salto zu überspringen. Er wird laut Einschätzung der Ärzte dauerhaft behindert bleiben. Die Verantwortlichen wollen die Sendung weiterführen, kündigen jedoch schärfere Sicherheitsvorkehrungen an

Unmittelbar nach dem Unfall sagt Gottschalk: "Wir haben's ein paar Mal geprobt, und er hat's immer, immer geschafft eigentlich. Und einmal hat's ihn auf den Hintern gesetzt, aber da ist er sofort wieder aufgesprungen." Angekündigt hatte der Moderator die Wette mit den Worten: "Ich habe vieles gesehen in meiner Laufbahn, so gefürchtet hab' ich mich noch nie, dass dem jungen Mann etwas passiert. Ich kann nur sagen: Ich hoffe, alles geht gut." Nach dem Unfall unterbricht Gottschalk die Sendung zunächst, kurz darauf bricht er sie komplett ab.

Auf Gottschalks Gästeliste hatten die mit Robbie Williams wiedervereinigte Band Take That und der 16-jährige Teenie-Schwarm Justin Bieber gestanden. Erwartet wurden auch die Hollywood-Schauspielerin Cameron Diaz, der österreichische Oscar-Gewinner Christoph Waltz, Sängerin Cher, Musiker Phil Collins, Mimin Alexandra Maria Lara sowie Hardy Krüger senior. Sie alle hatten, ebenso wie das anwesende Saal-Publikum, volles Verständnis für den Abbruch der Sendung.

(apa/red)