Werder Bremen von

Arnautovic trifft zum Turniersieg

Ein Tor beim 2:1-Finalsieg gegen Wolfsburg bei Mini-Turnier im türkischen Belek

Marko Arnautovic und Özkan Yildirim im Trainingslager mit Werder Bremen in Belek © Bild: APA/DPA/Stache

Der SV Werder Bremen hat auch dank Marko Arnautovic das Vorbereitungsturnier "Tuttur-Cup" im Trainingslager in der Türkei gewonnen. Die Bremer setzten sich im direkten Final-Duell zweier deutscher Fußball-Bundesligisten gegen den VfL Wolfsburg mit 2:1 (0:0) durch. Beide Teams hatten in Kundu größtenteils nur auf eine B-Formation gesetzt. Arnautovic (73.) und Felix Kroos (88.) machten nach einem 0:1-Rückstand noch den Erfolg perfekt.

Arnautovic spielte genauso wie der gut parierende Junggoalie Richard Strebinger durch, Sebastian Prödl kam nicht zum Einsatz. Bei den Wolfsburgern durfte sich Emanuel Pogatetz 90 Minuten lang beweisen. Das Amateurteam der Wolfsburger kassierte indes in Berlin gegen Hertha BSC eine 1:2-Niederlage. Beim Zweitligisten bereitete der zur Pause eingewechselte Daniel Beichler das Siegestor mit einer Flanke in der Schlussminute mustergültig vor.

Kommentare