Wer wird Millionär von

Ganz schön reiche Schöneberger

Der TV-Star gewann beim <i>Wer wird Millionär-Promi-Special</i> eine Million Euro.

Wer wird Millionär - Ganz schön reiche Schöneberger © Bild: RTL/Gregorius

Eine Million Euro für zehn richtige Antworten: Am Montagabend ging diese Erfolgsformel für Barbara Schöneberger auf. Beim Promi-Special von Wer wird Millionär gewann die Moderatorin den Hauptpreis und brauchte auf dem Weg dorthin kaum Unterstützung.

Für Schöneberger war es bereits die dritte Teilnahme am Promi-Special von Günther Jauchs Version der Millionenshow . Beim ersten Anlauf 2003 gewann sie 64.000 Euro, beim zweiten Anlauf schaffte sie 125.000 Euro. "Ich kriege immer mehr Angst, je öfter ich herkomme", so Schöneberger in der Sendung. Doch dazu hatte sie dieses Mal keine Grund. Erst bei der zwölften Frage, bei der es um 64.000 Euro ging, benötigt sie den Zusatz-Joker, durch den ihr ein Zuschauer aus dem Publikum mit der richtigen Antwort unter die Arme greift.

Der sparsame Umgang mit den Jokern macht sich bezahlt: Bei der 1-Million-Euro-Frage hat sie noch den Telefonjoker, den sie dazu nutzte, um Pankraz von Freyberg an, den Intendanten der Festspielwochen Passau, anzurufen. Dieser wußte, dass der Knabe, dem Wilhelm Tell den Apfel vom Kopf schoß, Walter hieß.

Die richtige Antwort brachte der Moderatorin nicht nur das traditionelle Konfettifeuerwerk, sondern auch eine Million Euro ein. Nach Oliver Pocher und Thomas Gottschalk ist sie damit erste der dritte Promi, der alle Fragen richtig beantwortete.

Schöneberger behält den Gewinn jedoch nicht für sich. Die Million Euro spendet sie an die Kinderhilfsorganisation Terres des Homes sowie die Vereine Livslust-Lebenslust und Herzenswünsche .

Weiterführender Link:
Bild