Wer wird die 'Erste' im Staat?

Die Frauen der Spitzenkandidaten

Wer wird die 'Erste' im Staat? © Bild: Zach-Kiesling

Wer wird die nächste First Lady? NEWS nahm die ,besseren Hälften‘ von Faymann, Molterer, Strache & Co in Augenschein – ihr Stil und ihre Bereitschaft, in der Öffentlichkeit zu stehen.

Die Blondine: Wie jung darf eine First Lady sein?
Schon einmal hat sich der Spitzenkandidat der drittstärksten Partei zum Kanzler gemacht. Sollte Heinz-Christian Strache Wolfgang Schüssels Coup aus dem Jahr 2000 wiederholen, wäre seine blonde, blauäugige Gefährtin Andrea Eigner die neue First Lady. Nur: Geht das mit 23 Jahren? Sonja Klima war 34, als sie 1997 Österreichs jüngste Kanzlergattin wurde. Marketing-Managerin Andrea Eigner, dem FPÖ-Chef seit mehr als einem Jahr verbunden, nennt als Hauptinteresse Abtanzen in der „Passage“, wo auch der blaue Paintball-Kapazunder gern das Bein schwingt. Ein stimmiger Zeitvertreib mit Vorbildfunktion?

Die Bodenständige: Das Lächeln des Wilhelm Molterer
Nicht viele haben den Eindruck, Brigitte Molterer, Ehefrau des ÖVP-Spitzenkandidaten, zu kennen. Dabei begleitet sie ihn beizeiten auch im Wahlkampf, zu den Festspielen und zum Opernball. Doch die Bauerntochter aus Schiedlberg in Oberösterreich hat die Qualität des aufmerksamen Zuhörens im Hintergrund kultiviert. Als warmherzige Gefährtin sieht die Pädagogin aus Berufung ihre wichtigste Aufgabe darin, ihrem Mann in der Wohnung in Wien-Meidling und im Wochenendhaus in Sierning ein politfreies Refugium zu bereiten. Uneitel, doch eine Persönlichkeit.