Weltverband stellt Rute ins Fenster:
FIFA droht Serbien mit Punkteabzug

Bei neuen Krawallen gegen Rumänien und Litauen Serbiens Verband appelliert an Vernunft der Fans

Weltverband stellt Rute ins Fenster:
FIFA droht Serbien mit Punkteabzug © Bild: Reuters

Serbien, aktueller Tabellenführer der Österreich-Gruppe 7 in der WM-Qualifikation, droht im Falle weiterer Zuschauer-Ausschreitungen in den Partien in Belgrad gegen Rumänien und in Litauen ein Punkteabzug. Der Punkteabzug würde die aktuelle Qualifikation betreffen, in der die Serben zwei Spiele vor Schluss mit 19 Punkten vor Frankreich (15) und Österreich (11) auf Platz eins liegen.

"Die Disziplinarkommission der FIFA hat den Verband informiert, dass weitere Vorfälle drastische Sanktionen mit sich bringen könnten. Auch Punkteabzüge im laufenden Bewerb", berichtete der Verband. Die FIFA verwies auf negative Zwischenfälle mit Serbien-Fans im Rahmen von Quali-Spielen gegen Österreich, Rumänien und Frankreich. "Wir treffen weitere wichtige Vorkehrungen, um neue Zwischenfälle zu vermeiden", erklärte der serbische Verbands-Generalsekretär Zoran Lakovic.

Lakovic bat alle Fans, sich ordentlich zu verhalten und appellierte an die allgemeine Vernunft: "Ich bin überzeugt, dass einzelne unangebrachte Taten nicht die Arbeit des Kollektivs gefährden werden."

(apa/red)

Kommentare

Das wärs doch^^ Frankreich Platz 1, Österreich Platz 2...Und ich könnt mir von ein paar Kollegen was anhören... Und würd nur lachen^^

Seite 1 von 1