Weltpremiere von

Neuer Power-SUV mit 911er Genen

Auf der IAA in Frankfurt wurde der neue Porsche Cayenne Turbo erstmals präsentiert.

Weltpremiere - Neuer Power-SUV mit 911er Genen
© Bild: porsche

Als die erste Generation des Cayenne 2002 auf den Markt kam, galt es für Porsche als Wagnis. Doch mit dem Erfolgsmodell Cayenne ist es dem deutschen Autobauer tatsächlich gelungen, den Mythos Porsche auf ein neues Segment zu übertragen. Seit Produktionsbeginn wurden vom Cayenne rund 760.000 Einheiten abgesetzt. Nun legt der Autobauer nach und enthüllt das Über- SUV Porsche Cayenne Turbo Premiere.

Der komplett neu konstruierte Cayenne Turbo wird künftig mit 550 PS auf Autobahn-Beute lauern. Die Fahrwerte klingen nämlich eher nach Supersport als nach SUV – 286 km/h Spitze und ein Beschleunigungswert von 4,1 Sekunden; mit dem Sportpaket reduziert sich die Spurtzeit auf 100 km/h nochmals auf 3,9 Sekunden.

© Porsche


Herzstück des Cayenne Turbo ist der neue Vierliter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung. Ebenfalls neu ist der adaptiven Dachspoiler. Bei einer Vollbremsung aus 250 km/h soll der SUV dadurch um bis zu zwei Meter früher zum Stehen kommen als das Vorgängermodell.

Optisch gibt sich der neue Porsche Cayenne Turbo für den Modelljahrgang 2018 mit einem geänderten Bugteil und eigenständige LED-Scheinwerfer mit Porsche Dynamic Light System (PDLS) zu erkennen. Die 21 Zoll große, Turbo-Räder sind in verbreiterten Radhäusern untergebracht.

© Porsche

Der neue Cayenne Turbo ist ab sofort bestellbar, die Markteinführung in Europa erfolgt Ende 2017. In Deutschland kostet das Topmodell der SUV-Baureihe laut Hersteller 138.850 Euro inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.