Überblick von

So gefährlich ist
Ihr Urlaubsland

Interaktive Karte zeigt auf einen Blick, wie sicher Staaten sind

Gefahr Welt © Bild: iStockphoto

Planen Sie demnächst eine Reise? Dann lohnt sich vielleicht ein Blick auf diese neue interaktive Weltkarte. Denn sie zeigt, wie sicher die einzelnen Staaten sind.

International SOS und Control Risks nennt sich die Sicherheitsfirma, die die globale Sicherheitslage beurteilt. Sie erstellte eine interaktive Weltkarte, auf der jeder Staat einzeln, aber auch die Welt im Überblick dargestellt wird. Gesehen wir darauf die aktuelle Gefährdung jedes einzelnen Staates.

Fünf Kategorien

Die Faktoren für die Einstufung erfolgt in fünf Kategorien (von „bedeutungslos“ bis zu „extrem“ – also in Hinblick auf Gefahren) und ist farblich gekennzeichnet. Faktoren für die Einstufung reichen von Diebstahl-Häufigkeiten bis zu Entführungen, Tötungsdelikten und Terroranschlägen.

Extrem gefährlich

Als extrem hohes Sicherheitsrisiko eingestuft werden derzeit Afghanistan, Irak, Jemen, Libyen, Mali, Ostukraine, Somalia, Südsudan, Syrien und die Zentralafrikanische Republik.

Acht Länder extrem sicher

Unter „unerheblich“, also das geringste Sicherheitsrisiko, fallen derzeit nur acht Länder der Erde. Das sind Dänemark, Finnland, Grönland, Luxemburg, Island, Slowenien, Norwegen und die Schweiz. In Österreich ist das Sicherheitsrisiko niedrig – also die zweite Stufe. Die Karte richtet sich zwar eigentlich nicht explizit an Urlauber, aber dennoch lohnt sich ein Blick vor der Buchung.