Weltfussballerwahl von

Ballon d'Or: Reaktionen aus dem Netz

Zwei ewige Rivalen und ein Neuer - die Shortlist zur Weltfußballerwahl regt wieder auf

Weltfussballerwahl - Ballon d'Or: Reaktionen aus dem Netz

Cristiano Ronaldo gegen Lionel Messi gegen Manuel Neuer. So lautet der Dreikampf um den Titel des "Weltfußballer des Jahres 2014". Kurz nachdem die FIFA die gekürzte Kandidatenliste veröffentlicht hatte, wurde es im Web auch schon richtig laut. Glückwünsche, Statistiken, Beanstandungen und Kritik. Das wird sich bis zum 12. Jänner 2015 auch nicht ändern. NEWS.AT verspricht, bis zur Bekanntgabe des neuen "Ballon d'Or"-Trägers am Ball zu bleiben.

THEMEN:

Kommentare