#WeLoveYouMeghan von

Herzogin Meghan: Tränenreiches Geständnis im TV

Herzogin bricht ihr Schweigen und spricht von harter Zeit - Mut-Zusprechungen sprengen das Netz

Meghan Markle © Bild: APA/AFP/Spatari

Nachdem sie sonst viel Hass und Häme ausgesetzt ist, genießt Herzogin Meghan derzeit die volle Unterstützung im Netz. Unter #weloveyoumeghan sprechen ihr tausende User nach dem tränenreichen Geständnis Mut zu – und sprengen damit das Netz.

THEMEN:

Vor kurzem erschien eine neue Dokumentation über Herzogin Meghan. Darin verriet die Frau von Prinz Harry, dass es nicht so einfach, sondern vielmehr sehr schwer sei mit ihrer Position als Mitglied der britischen royalen Familie zurechtzukommen. Gerade der Druck der Öffentlichkeit sei manches Mal unerträglich und das als frischgebackene Mama.

"Wirklich eine Herausforderung"

Überhaupt habe sie seit der Geburt von Baby Archie niemand je gefragt, wie es ihr gehe, beklagt Meghan in den Aufnahmen sichtlich mitgenommen und kurz vor den Tränen. „Jede Frau, vor allem wenn sie schwanger ist, ist sehr verletzlich. Das war wirklich eine Herausforderung“, gesteht Meghan in der Dokumentation „Harry & Meghan: An African Journey“, die am Sonntagabend ausgestrahlt wurde und bei der jüngsten Afrika-Reise des royalen Paares aufgezeichnet wurde.

#WeLoveYouMeghan sprent Netz

Unter dem Hashtag #WeLoveYouMeghan machen derzeit tausende Fans der royalen Mama Mut. „Ich möchte dir sagen, wir sehr ich deine harte Arbeit und deine großartigen Ideen schätze“, schreiben User etwa auf Twitter. Der Hashtag wurde innerhalb kürzester Zeit zum Mega-Trend in den sozialen Medien.

Harry spricht über Bruder-Zwist

Erst gestern meldete sich ihr Mann, Prinz Harry zu Wort und sprach erstmals öffentlich über die monatelangen Spannungen zwischen ihm und seinem Bruder William. „Wir sind derzeit sicherlich auf unterschiedlichen Pfaden“ sagte der 35-jährige in einem TV-Interview. „Es passieren unweigerlich Dinge, aber wir sind Brüder. Wir werden immer Brüder sein“, steht er aber nach wie vor zu seinem Familienmitglied.