Weitere Teilnahme an EU-Truppe geplant: 2011 sollen 100 Soldaten entsendet werden

Einsatz gemeinsam mit Deutschland und Tschechien Neuauflage der "Battle Group 107" für 2011 geplant

Weitere Teilnahme an EU-Truppe geplant: 2011 sollen 100 Soldaten entsendet werden

Österreich plant neben der bisher bekannten Teilnahme an einer EU-Kampftruppe (Battle Group) im Jahr 2012 gemeinsam mit Deutschland und Tschechien die Beteiligung an einer weiteren derartigen Truppe. Dies bestätigte Stefan Hirsch, Pressesprecher des Verteidigungsministers Norbert Darabos in einem Gespräch mit der APA. Laut Hirsch wird Österreich hierfür ein Kontingent von rund 100 Soldaten zur Verfügung stellen.

Auch ein Sprecher des finnischen Verteidigungsministeriums, Jyrki Iivonen, bestätigte der APA in Helsinki, dass Österreich Interesse angemeldet hat, zu einer für 2011 geplanten Neuauflage der sogenannten Battle Group 107 (BG-107) beizutragen.

Die BG-107 stand von 1. Jänner bis 1. Juli dieses Jahres in Bereitschaft und setzte sich aus rund 1.500 Soldaten aus Deutschland, den Niederlanden und Finnland zusammen. Sie soll in drei Jahren unter niederländischer Federführung neu zusammengestellt werden und im Jahr 2011 Bereitschaft haben. Dabei können sich auch andere Länder als die bisherigen beteiligen. Finnland plant laut Iivonen eine neuerliche Teilnahme an dieser Truppe.

(apa/red)