Weingut Günter & Regina Triebaumer
Der Muscato und die Früchte

Weingut Günter & Regina Triebaumer
Der Muscato und die Früchte © Bild: Weingut Triebaumer

Was bringt der Herbst Schönes? Rotgold schimmernde Bäume, gemütliche
Sonntagsspaziergänge, mildes Sonnenlicht. Und das herrliche Prickeln des
frischen Muscato aus dem Hause Günter und Regina Triebaumer. Der
aromatische Trinkspaß mit der feinen Perlage gibt der Jahreszeit die richtige
Leichtigkeit. Der Muscato ist wieder da!

Für den zart moussierenden Wein werden die Anfang September erstgelesenen Muskatellertrauben im Drucktank vergoren. Durch diese Gärung entsteht ein sehr leichter, hocharomatischer Perlwein mit eigener Kohlensäure. Ende Oktober wird er unter Druck abgefüllt. Die erfrischend fruchtige Aromatik hat den Muscato vom Start weg zur Erfolgsgeschichte gemacht. Jahr für Jahr wird sie fortgesetzt. Der Burgenländer kommt von Berlin bis New York bestens an. Sein geringer Alkoholanteil - nur 7,0 Vol.% - macht gute Laune ohne Reue.

Zum fruchtigen Bukett des Muscato und seiner delikaten Fruchtsüße gesellen sich bestens delikate Früchte aus den Tropen.

Unsere Empfehlungen:

Ein kongeniales Duo: Muscato und Hühner-Ananas-Curry
Ein köstliches Paar: Muscato zu Mangostücken im Schokomantel
Erfrischende Begleitung: Muscato zu Obstsalat aus exotischen Früchten

Muscato 08
Strohgelb mit dezenten Grünreflexen, feine Perlage, lange
anhaltend. Intensiver Duft nach saftig-reifer Ananas, Mango,
blühendem Holunder, Sanddorn und Dirndln (Kornellkirschen).
Feine Muskateller-Anklänge. Delikate Fruchtsüße, pikante,
ja rassige Säure, cremige Kohlensäure. Verführerisch und
erfrischend zugleich.

Ab 1. November im Handel und auch in allen Wein & Co Shops und Bars erhältlich.

Muscato Perlwein<7b>
7,0 Vol.% Alkohol
9,5 g/l Säure
2,5 bar eigener C02-Druck bei 20°C

Quelle: Redaktion/wegro