Tipps für Weintrinker

Welcher Wein passt am besten zu welchem Gericht & mehr - Experten-Interview

von Ratgeber - Tipps für Weintrinker © Bild: Thinkstock

NEWS.AT: Welchen Wein sollte ich jetzt kaufen?
Christof Höpler: Der ideale Herbstbegleiter ist etwa ein Blaufränkisch aus dem Jahr 2011. Generell gilt aber: Lassen Sie sich nicht zu viel hinein reden. Selbst kosten, genießen und eine gute Zeit haben - das ist mein Motto.

NEWS.AT: Was passt gut zur Herbstküche?
Christof Höpler: Zu Kürbis passt am besten Chardonnay und Pinot Noir. Ideale Begleiter von Wildgerichten sind der K7 - das ist ein Cuvée aus Blaufränkisch, Syrah und Merlot - sowie ein St. Laurent. Zu Pilzen reicht man ein Gläschen Pinot Noir. Und auch hier gilt wieder: Lassen Sie sich nicht zu viel dreinreden. Was schmeckt, passt!

NEWS.AT: Wie lagere meine Weine am besten?
Christof Höpler: Idealerweise lagern Sie Ihren Wein bei einer konstanten Temperatur unter 20° C. Aber Achtung - die Flaschen sollten keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Mit anderen Worten: Am besten liegen Sie in der Weinkiste.

NEWS.AT: Welchen Rotwein muss ich dekantieren?
Christof Höpler: Stets dekantieren sollte man tanninreiche Rotweine wie Merlot und Cabernet Sauvignon sowie reduktiv ausgebaute Weine, sprich jene, die wenig Sauerstoff ausgesetzt waren. Ein kleiner Tipp am Rande: Meist verraten die Rückenetikette der Flasche, ob man den Wein dekantieren muss.

NEWS.AT: Ab und bis wann ist welcher Wein trinkbar? Nicht dass eine Flasche im Keller schlecht wird!
Christof Höpler: Von jetzt an bis Mitte 2015 empfehlen sich die 2013er Weißweine, die "klassisch" ausgebaut sind, sprich im Stahltank gereift sind. Rot- und Süßweine sind etwas individueller zu betrachten. Hier gilt die Faustregel: Je mehr Alkohol, Tannin und Säure der Wein hat, desto länger kann er gelagert werden.

NEWS.AT: Ab wann gibt's den 2014er Wein?
Christof Höpler: Mitte Dezember sollten die ersten Weine fertig sein. Der Rosé vielleicht sogar schon zu Beginn des Monats.

NEWS.AT: Viele nutzen ein schönes Herbst-Wochenende, um "zum Wein" zu fahren. Ihr Tipp?

Christof Höpler
© höplers weinräume/T. Ebruster Christof Höpler

Christof Höpler: Immer eine kleine Reise wert ist der Besuch von Schloss Kapfenstein in der Südoststeiermark. Schön romantisch wird’s, wenn Sie den Ausflug mit Dinner und Übernachtung kombinieren. Es empfiehlt sich auch ein Besuch des anliegenden Weinguts Winkler-Hermaden. Stets herzlich willkommen sind Sie natürlich auch in unseren Gefielden, den Weinräumen in Winden im Nordwesten des Neusiedlersees.

Christof Höpler besitzt ein Weingut in Breitenbrunn und die Weinsinneswelt "weinräume" in Winden beim Neusiedlersee.

Kommentare