Weil Baustellenampel auf rot geschalten war: Niederländer dreht auf A10 einfach um!

Polizei stoppte 63-jährigen Pensionisten: Angezeigt

Weil eine Baustellenampel gerade auf rot geschaltet war, drehte am Dienstagabend ein Autofahrer aus den Niederlanden auf der Tauernautobahn (A10) in Kärnten einfach um. Er wurde von der Polizei gestoppt.

Der 63 Jahre alte Pensionist war in Seeboden bei Spittal auf die A10 in Richtung Salzburg aufgefahren. Da die Autobahn dort im Baustellenbereich gesperrt war, standen bereits einige Fahrzeuge vor der roten Ampel. Der Niederländer wendete und fuhr über die gesperrte Autobahn etwa 300 Meter in die Gegenrichtung. Zum Glück hatte auch der Gegenverkehr rot, dadurch gab es keine Unfälle. Als der Niederländer die vor der Ampel wartenden Autos sah, wollte er neuerlich umdrehen. Dabei wurde er von einer Polizeistreife gestoppt. Er wird angezeigt.
(apa/red)