Keksrezepte von

Backen für Eilige

Lust auf Selbstgebackenes, aber keine Zeit? Die Lösung lautet "schnelle Kekse".

Frau isst Keks © Bild: Thinkstock

So richtig gut schmeckt Weihnachten erst mit selbst gebackenen Keksen. Doch zwischen Job, Familie, Punschtrinken und Geschenke-Shopping bleibt kaum noch Zeit, sich in die Küche zu stellen und Vanillekipferl, Husarenkrapferl und Co. zu zaubern. Und dennoch wollen Sie nicht auf Selbstgebackenes verzichten? Die Lösung lautet: Schnelle Kekse!

THEMEN:

In ihrem Buch "Schnelle Kekse" präsentiert Angelika Kirchmaier über 100 Rezepte "für Eilige". Und das mit doppeltem Mehrwert. Denn die Rezepte lassen sich nicht nur im Handumdrehen umsetzen, sondern sind obendrein auch noch gesund. Mit anderen Worten: Sie sparen Zeit UND Kalorien!

Ruck-zuck-"Gabeltechnik"

Der Trick: Bei sämtlichen Rezepten wird die von Angelika Kirchmaier kreierte "Gabeltechnik" angewendet: Die Zutaten werden der Reihe nach in eine Schüssel gegeben, mit einer Gabel umgerührt und fertig ist der Teig. Kein lästiges Kneten, kein zeitraubendes Zwischenlagern im Kühlschrank! So lässt sich an einem Abend auch von Ungeübten problemlos ein Keksteller füllen.