Wegen "Diamanten-Affäre" vor Gericht: Ex-
General Zagorec plädiert auf nicht schuldig

Verfahren erstmals im Beisein des Angeklagten In Österreich verhaftet und nach Kroatien überstellt

Wegen "Diamanten-Affäre" vor Gericht: Ex-
General Zagorec plädiert auf nicht schuldig

Der Ex-General Zagorec soll als Vize-Verteidigungsminister 1993 von einem Waffenhändler einen Koffer mit Edelsteinen als Bürgschaft für den Waffeneinkauf der kroatischen Armee entgegen genommen haben. Als er im Jahr 2000 aus dem Amt des stellvertretenden Verteidigungsministers schied, soll Zagorec diesen Koffer mit sich genommen haben.

Noch im selben Jahr übersiedelte er nach Österreich, wo er nach einem Auslieferungsverfahren heuer im September festgenommen und nach Zagreb überstellt wurde. Dort hatte der Prozess gegen ihn seit März 2007 in seiner Abwesenheit stattgefunden.

Ex-Partner Petrac als Zeuge
Der langjährige Partner von Zagorec, Hrvoje Petrac, soll einer der wichtigsten Zeugen gegen den kroatischen Ex-General werden. Auch Ex-Geheimdienstchef Miroslav Tudjman, Sohn des verstorbenen früheren Präsidenten Franjo Tudjman, und der mutmaßliche Waffenhändler Josef R. werden geladen. Josef R. habe es jedoch wegen Sicherheitsgründen abgelehnt, nach Kroatien zu kommen. Möglicherweise werde er per Videoschaltung aussagen.

(apa/red)