Wechselt Räikkönen fix zu Ferrari? Laut Schweizer Zeitung alles unter Dach und Fach

Einigung angeblich schon vor einem Jahr erzielt "Seit Wochen wird bei Ferrari über Wechsel geredet"

Die Schweizer Zeitung "Blick" hat die seit Monaten kursierenden Gerüchte um einen möglichen Wechsel von McLaren- Mercedes-Pilot Kimi Räikkönen (FIN) zum Formel-1-Rivalen Ferrari und damit eventuell auch an die Seite von Michael Schumacher wieder angeheizt. "Ferrari holt Kimi", titelte die Gazette kürzlich und berief sich auf die Aussagen eines angeblichen Ferrari-Insiders.

"Seit Wochen wird bei Ferrari in allen Abteilungen doch offen über diesen Wechsel geredet", wird der Insider zitiert. Der Vertrag Räikkönens bei den Silberpfeilen läuft ebenso aus wie der seines derzeitigen Teamkollegen Juan Pablo Montoya aus Kolumbien. Der Finne hat bereits unzählige Male betont, dass er noch keine Entscheidung getroffen habe.

Laut der Schweizer Zeitung soll der "Iceman" dagegen schon vor einem Jahr bei der Scuderia unterschrieben haben und damit vor der Bekanntmachung des Wechsels von Weltmeister Fernando Alonso (ESP) von Renault zu McLaren-Mercedes nach dieser Saison.

(apa)