Wechselt Marko Arnautovic zu Bremen?
Diego könnte bei Atletico Madrid landen

Transfergerüchte bringen spannende Sommerpause Manchester United bietet 23 Mio. für Van der Vaart

Wechselt Marko Arnautovic zu Bremen?
Diego könnte bei Atletico Madrid landen © Bild: GEPA/Ort

Täglich neue Gerüchte tauchen um den Namen Marko Arnautovic auf. Auch Aleksandar Dragovic ist wird auf den Gerüchtebörsen gerne gehandelt. Auch am internationalen Parkett treiben die Mutmaßungen wilde Blüten.

Heiße Aktie Arnautovic
Marko Arnautovic ist offenbar in Deutschland heiß begehrt. Nach Wolfsburg ist angeblich auch Werder Bremen an einer Verpflichtung des 21-Jährigen interessiert. Wolfsburg-Manager Dieter Hoeneß hatte bereits in der Vorwoche von einem "interessanten Spieler" gesprochen. Nachdem der entthronte Meister voraussichtlich seinen Torjäger Edin Dzeko um die festgeschriebene Ablösesumme von 40 Millionen Euro verlieren dürfte, sind die Wolfsburger auf der Suche nach Ersatz. In Wolfsburg übernimmt in der kommenden Saison der Engländer Steve McClaren das Traineramt, der Arnautovic noch von der gemeinsamen Zeit bei Twente Enschede kennt. Nun ist aber auch Werder Bremen am jungen Österreicher dran.

Holland winkt
Aleksandar Dragovic wird angeblich von Feyenoord Rotterdam umworben. Angeblich.

Diego
Juventus Turin und Diego sind keine symbiotische Beziehung eingegangen. Der brasilianische Spielmacher soll deshalb zu Atletico Madrid abgeschoben werden – im Tausch für Sergio Aguero.

Chelsea adieu
Angeblich will Jose Mourinho seinen Einstand bei Real Madrid mit zwei Neuzugängen von Chelsea feiern. Michael Essien und Ashley Cole könnten bei den „Königlichen“ anheuern.

Rafael van der Vaart
Bis zu 23 Millionen soll Manchester United für den flinken Holländer bieten.

Adriano zurück nach Italien
Brasiliens Enfant Terrible spielt derzeit wieder in der Heimat, aber eine Rückkehr in die Serie A ist wahrscheinlich. AS Rom hat seine Fühler ausgestreckt.

Luca Toni
Bei Bayern ungeliebt, von Lippi aus dem Nationalteam geworfen, zuletzt als Leihgabe bei AS Rom wieder glücklich – Luca Toni wird wohl in Italien bleiben, nächste Saison aber für den SSC Neapel spielen.

Bojan ein Blauer?
Bojan Krkic, nur Edelreservist bei Barcelona, wird vielleicht von Chelsea umworben. 21 Millionen könnten dafür den Besitzer wechseln.

Barcelona ruft…
…und Cesc Fabregas kommt. Falls ihn Arsenal ziehen lässt. Das Offert von Barca liegt –wie Insider wissen wollen – bereits bei 45 Millionen.

Der nächste Kracher
Das könnte teuer werden. An Teamstürmer Daniele de Rossi vom AS Rom sind Manchester City sowie Real Madrid dran. Das erste 45-Millionen-Angebot von City war den Römern zu wenig.

(apa/red)