„Wasser & Bewegung“: Gesundheit durch Thermalwasser

„Wasser & Bewegung“: Gesundheit durch Thermalwasser © Bild: Bad Waltersdorf

Einen besinnlichen Advent voll Genuss und viel Zeit, sich auf das schönste Fest im Jahr einzustimmen, eröffnet das Wohlfühl-Ambiente des Quellenhotel & Spa der Heiltherme Bad Waltersdorf. Wie jedes Jahr dürfen sich die Gäste hier auch in diesem Dezember wieder auf ein Programm voll Wärme, Geborgenheit und Ruhe freuen, abseits von Weihnachtsrummel und Hektik. Eine Fackelwanderung durch das weihnachtlich geschmückte Bad Waltersdorf mit Hotelleiter Hermann Oswald sorgt für glänzende Augen. Beim Besuch einer Weihnachtsausstellung kann man schöne Geschenke für die Liebsten erwerben.

In der Quellenoase, dem exklusiven Spa-Bereich für Hotelgäste und Zentrum für Ruhe und Entspannung, wärmt man sich bei einem Glas Punsch wieder auf. Im dreistöckigen Innenbereich der Quellenoase befinden sich ein Thermal-Innenpool, ein eigener Saunabereich mit vier Kabinen, Dampfbad und typisch Steirischer „Woaz Sauna“ , eine Aquameditation und Infrarotkabine, ein eigener Damen-Wellnessbereich mit Sauna sowie eine Ruheoase mit 210 Liegen. Natürlich kann man auch die vielen Neuheiten im Styrian Spa der Heiltherme genießen – im „Salinarium“, der neuen Salzgrotte, in den Alpha-Liegen und bei neuen Behandlungen der Traditionell Steirischen Medizin (TSM®).

„Wasser & Bewegung“: Gesundheit durch Thermalwasser
Täglich quellfrisch fließen in Bad Waltersdorf 1,9 Mio. Liter heilkräftiges, rund 62 °C heißes Thermalwasser aus dem Bauch der Erde – und abgekühlt in die sieben Thermalbade- und Schwimmbecken der Heiltherme. Die Kraft einer der ältesten und mächtigsten Thermalquellen Österreichs tut Körper, Geist und Seele gut. Baden und Schwimmen im Thermalwasser entlastet Muskeln und Gelenke, kurbelt den Kreislauf an, strafft Haut und Bindegewebe.

Etwa 80 % der Menschen sind im Laufe ihres Lebens einmal von Rückenschmerzen betroffen. Die Bewegungs- bzw. Wassertherapie nutzt die im Wasser wirkenden physikalischen Eigenschaften durch die man sich fast schmerzfrei und Gelenke schonend bewegen kann. Aus diesem Grund wird die Bewegungstherapie im Wasser vor allem zur Schmerztherapie (vorwiegend Rücken und Wirbelsäule) und zur Rehabilitation von verschiedenen Erkrankungen sowie nach Verletzungen oder Operationen eingesetzt. Die Wärme des Wassers (36 °C) in der Heiltherme Bad Walterdorf lockert das Bindegewebe und lindert damit Schmerzen.

Die Bewegung im Wasser kräftigt Muskeln und Kreislauf. Moderne Wassersportarten wie Aqua-Jogging wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System, den Kraftaufbau und den Organismus aus. In der Heiltherme werden täglich bis zu 14 Gesundheitsprogramme, größtenteils kostenlos, angeboten. Hier reicht die Palette von Aqua Fitness, Yoga und Qi Gong bis hin zu Nordic Walking, Gesundheitsvorträge und geführte Meditation. Einzigartig in der Heiltherme sind die Unterwasser-Fitnessräder. Beim Radeln im mineralstoffreichen Thermalwasser werden auf schonende Art Entschlackung und Durchblutung angeregt, Muskeln gestärkt und der Kreislauf in Schwung gebracht.

Gesundheit zum Verschenken gibt es mit den Wertgutscheinen zu 10 und 50 Euro sowie dem Gutscheinheft zu 50 und 100 Euro. Dieses wohltuende Geschenk ist im gesamten Thermen- und Hotelbereich einlösbar und macht bestimmt Freude.

Weihnachten in der Wärme der Therme

o bis 21.12.08: Echt steirisch Geniessen mit Traditionell Steirischer Medizin (TSM®): 2 oder 3 ÜN inkl. HP, Sauna, Heiltherme und Saunadorf der Superlative, Quellenoase – 3.000 m² Wellnessbereich nur für Hotelgäste, 1 „Magische 8“-Rückenmassage mit Kürbiskernöl oder 1 Speckstein-Rückenmassage mit Honig-Kräuteröl (wahlweise); 2 ÜN ab 215 Euro p.P., 3 ÜN ab 295 Euro p.P., EZ-Zuschlag 10 Euro pro Nacht

Weitere Informationen:

Heiltherme Bad Waltersdorf, Quellenhotel & Spa
A-8271 Bad Waltersdorf
Telefon: 03333/500-1
Fax: 03333/500-940
E-mail: office@heiltherme.at

Quelle: Redaktion/MK Salzburg