Was lange währt, wird nun endlich gut:
Underog Banfield argentinischer Meister

114 lange Jahre mussten sie auf Titelgewinn warten Während ganzer Saison nur zwei Spiele verloren

Was lange währt, wird nun endlich gut:
Underog Banfield argentinischer Meister © Bild: AP/Di Baia

Erstmals in seiner fast 114-jährigen Vereinsgeschichte ist der kleine argentinische Fußballclub Atletico Banfield nationaler Meister geworden. Zwar unterlag die Mannschaft dem Traditionsclub Boca Juniors in dessen berühmten Stadion Bombonera in Buenos Aires mit 0:2, aber der schärfste Konkurrent um den Meisterpokal, Newell's Old Boys, verlor sein Spiel gegen San Lorenzo de Almagro ebenfalls mit 0:2.

Mit 41 Punkten - zwei mehr als die Old Boys - reichte es für den kleinen, außerhalb Argentiniens weitgehend unbekannten Club für den Titelgewinn. Trainiert wird der Verein, der ohne Stars auskommt, von Julio Cesar Falcioni. Wichtigster Torjäger bei Banfield war der Uruguayer Santiago Silva. Während der ganzen Saison verlor der Club aus der rund 14 Kilometer südlich von Buenos Aires gelegenen Stadt Banfield nur zwei Spiele.

(apa/red)