Wanderer in Vorarlberg in Bergnot geraten: Nach langer Suchaktion erschöpft gefunden

Verirrten sich im Silvrettagebiet im dichten Nebel Alle Mitglieder der Wandergruppe blieben unverletzt

Wanderer in Vorarlberg in Bergnot geraten: Nach langer Suchaktion erschöpft gefunden © Bild: APA

Im Silvrettagebiet in Vorarlberg ist eine achtköpfige Wandergruppe nach einer mehrstündigen Suche erschöpft, aber unverletzt aufgefunden worden. Sie hatte sich in dichtem Nebel verirrt und mit dem Handy einen Notruf abgesetzt. Wegen des schlechten Wetters hatte der Suchflug abgebrochen werden müssen.

Schließlich gelang es einer Suchmannschaft der Bergrettung Partenen die Wanderer ausfindig zu machen und ins Tal zu begleiten. Die acht Wanderer waren in Richtung Saarbrücker Hütte aufgebrochen. Vermutlich waren sie im Bereich des Kromergletschers vom Weg abgekommen und in unwegsames, steiles und felsdurchsetztes Gelände geraten. Der einsetzende Regen hatte ihre Situation verschlimmert.

(apa/red)